Honigrähmchen ausgeschleudert

  • Ich hab heute geschleudert, da ist einiges an Melezitose drin geblieben, bei einigen Rähmchen mehr, bei den anderen fast nichts.
     
    1.
    Jetzt hätte ich gerne aus den Bruträumen die alten Rähmchen, die keine Brut mehr haben, die, aus welchen ich Wieselzellen ausgeschnitten habe usw. durch die, aus dem Honigraum ersetzt.
     
    Kann ich die, welche wenig Melezitose drin haben, in den Brutraum hängen? Tragen die den Honig noch einmal um, oder bleibt der so in den Zellen?
     
    2.
    Muss ich die Rähmchen erst ausschlecken lassen (aufgesetzte Zarge) oder kann ich die gleich so rein hängen (hinten)? Muss ich da Räuberei befürchten?
     
    3.
    Ich hab eine Zarge Naturbaurähmchen die ich ausgeschläudert habe, da ist immer ein Teil pollen, kann ich die im Keller lagern, oder werden die schimmlig?
    Ich hätte die gerne nächstes Jahr noch einmal verwendet.


  • 2.
    Muss ich die Rähmchen erst ausschlecken lassen (aufgesetzte Zarge) oder kann ich die gleich so rein hängen (hinten)? Muss ich da Räuberei befürchten?


    Kommt drauf an, wie stark Deine Völker sind. Ich hatte vor zwei Jahren ausgeschleuderte Waben in Ableger gehängt und durch den Geruch hatte ich innerhalb von einer halben Stunde eine dicke Räuberei am Gange.
    Habe dann die Honigwaben - bevor ich sie in die Völker gehängt habe - in Wasser ausgeschwaschen und zusätzlich das Flugloch stark verkleinert. Dadrch rochen sie nicht mehr so stark und das Räubern blieb aus.
     


    3.
    Ich hab eine Zarge Naturbaurähmchen die ich ausgeschläudert habe, da ist immer ein Teil pollen, kann ich die im Keller lagern, oder werden die schimmlig?
    Ich hätte die gerne nächstes Jahr noch einmal verwendet.


    Der Pollen wird nach kurzer Zeit - soweit er nicht durch Honig oder Zucker bedeckt ist - durch Organismen zersetzt. Deshalb kann man auch im Sommer schlecht Pollenwaben für Ableger, die erst später gegründet werden sollen, aufbewahren.
    Sofern das aber keine Pollenbretter sind, sehe ich aber trotzdem kein Hindernis dadrin. Ich selber hebe auch zum Teil Honigwaben mit gelegentlichem Polleneintrag über Winter auf. Ich bilde mir ein, dass die Bienen diesen Pollen - soweit er verkommen ist - im nächsten Frühjahr ausräumen.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"