Bienen an alten Waben

  • Hallo,
    ich habe etwas Sorge. Ich habe alte Rähmchen geschenkt bekommen. Ich hätte sie lieber gleich wegwerfen sollen. Einige mit Wachsmotten und einige alte Futterwaben. Ich habe die Rähmchen ausgeschnitten und wollte die Waben im Biomüll entsorgen und habe sie in der Garage eingelagert. Mein Bienenstand ist ca. 200m weg, jedenfalls waren heute morgen hunderte von Bienen in der Garage, obwohl das Tor zu war. Wo die durch sind, keine Ahnung.
    Meint ihr, dass es jetzt Probleme gibt, weil die den alten Zucker in ihre Beuten eintragen?

  • Räuberei!


    Achte auf Deine Völker. Die Sucherei geht los. Sicherheitshalber die Fluglöcher einengen :Biene:.
     
    Grüße aus dem Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo,
    ........
    Ich habe die Rähmchen ausgeschnitten und wollte die Waben im Biomüll entsorgen und habe sie in der Garage eingelagert. Mein Bienenstand ist ca. 200m weg, jedenfalls waren heute morgen hunderte von Bienen in der Garage, obwohl das Tor zu war. Wo die durch sind, keine Ahnung.
    Meint ihr, dass es jetzt Probleme gibt, weil die den alten Zucker in ihre Beuten eintragen?


     
     
    Hatte vor Wochen ähnliches, geschenkte Altwaben (Freudenstein in DNM, also wirklich uralt) aus dem Lagermagazin genommen, weil ich das brauchte. Irgenjemand hat später die Tür zu dem Werkstattraum nicht richtig geschlossen. Dann waren paar Bienen drin. Da hat man die Werkstatttore geöffnet, damit sie wegfliegen.... 1 1/2 Stunden später hatte ich nen tel. Hilferuf, die Arbeit in der Werkstatt war inzwischen eingestellt worden. Es war wie mitten in einem Schwarm, grosser Mist.
     
    Waben raus ins Freie, abgestoßen, luftdicht in Müllbeutel verpackt. Smoker an, gesmokt wie ein Weltmeister. Dann Türen & Tore zu.
     
    Probleme bekommen wegen dem bisschen Futter in den Waben? denk ich nicht, das Problem ist die Sucherei der Bienen, d.h. Räuberei.


    Diese Waben werden unser nächstes Lagerfeuer würzen.
     
    Gruss
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)