Baupläne für Golzbeuten

  • Hallo,


    ich habe vor geraumer Zeit mal bei Lonnemann bestellt, aber irgendwie bewegen die sich gar nicht.
    Nun plane ich, mir im Winter so ca. 30 Golzbeuten zu basteln, das kann ja so schwer garnicht sein.
    Allerdings hätte ich gern die Baupläne dafür, damit das auch wirklich gescheit wird.
    Die Baupläne kann ich aber nirgends finden. Ich habe bei Holtermann noch die letzten Golzhefte erstanden - leider war da aber kein Bauplan mit dabei...


    Kann mir da jemand aushelfen? Ich finde einfach nirgendwo die Baupläne, weder gratis noch für Geld. Das kann ja nicht sein!

  • Meine Einschätzung von Herrn Golz:"Geschäftsmann ja, Imkerfreund nein!
    Die "Gemeindschaft der Basiszüchter" hat das Erbe übernommen!

  • Hallo, ich habe vor geraumer Zeit mal bei Lonnemann bestellt, aber irgendwie bewegen die sich gar nicht.


    Hallo Andreas,


    daß Du ewig wartest und nicht mal eine Nachricht oder Auftragsbestätigung bekommst, ist wohl üblich bei Lonnenmann.
    Deshalb bestelle ich da schon lange nix mehr.


    Einen Bauplan gibt es nicht, nicht mal eine Aufbauanleitung, wenn Du einen Bausatz bestellst...:roll:
    Es sei denn, er hat sich in letzter Zeit verbessert.


    Mein Tipp: Mach Dir eine eigene Skizze und bestelle nur das Absperrgitter.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Andreas,
    wenn du bei Lonnemann bestellt hast wirst du auch irgendwann das Bestellte bekommen.
    Bauplan: ein Kasten halt für 17 oder 20 Waben im Maß Kuntzsch hoch in einer Reihe und 2 dieser Reihen hintereinander. Lonnemann baut auch für andere Wabenmaße, aber Kuntzsch hoch scheint das beste Verhältnis von Brutfläche MIT Honigkranz zu Handhabbarkeit zu sein. Ich habe Golzbeute (von Lonnemann) seit diesem Jahr und seit über 10 Jahren imkere ich in der Bremer Warmlagerbeute. OK, weiter im Bauplan: der Honigraum ist durch ein Absperrgitter von Brutraum getrennt (ei wie praktisch). Höhe des Absperrgitters ist wohl nicht kritisch, so von 4 cm über dem Boden bis 3-4cm unter der Auflage für die Waben. Ich würde heute ein Absperrgitter nehmen und nach jedem 1,5cm Durchlass eine (zwei) Leisten von 2cm Breite von beiden Seiten des Absperrgitters zusammenschrauben. Also: Durchlass 15mm und 20mm Leiste. Dies ist, damit die Bienen das Absperrgitter nicht zubauen; ich habs erfahren als ich die WLB nachgebaut habe und nur ein 30*30cm Absperrgitter ohne Leisten eingebaut habe. (Jetzt grinsen bestimmt ein Paar). Die Durchlässe baust du so ein, dass die Wabengassen durchgehen.
    Fehlt noch: Unter den Waben hat Golz 35mm Platz bis zum Boden. Die Waben sind auf Winkelschienen gelagert. Drüber die Auflage für die Abdeckung (ich nehme 1,5 oder 2mm Plexiglas -- 3 Stück für die 17 Waben, da bleibt immer was abgedeckt. Darauf eine 2cm Isolierung, dann noch ein 1cm Brett und ein Deckel (aus Blech? wenns geht ja!)
    Was noch: Fluglochschlitz 2cm über die gesamte Breite. Die Seitenbretter auf der Fluglochseite ca 4 bis 8cm vorstehen lassen, da ist ein bisschen Windschutz und an diese Seiten vor dem Flugloch im Abstand von 10 bis 14mm kleine Leisten anbringen wohinter eine Leiste (über die Fluglochbreite) zum verkleinern des Fluglochs eingesteckt werden kann.
    Wandstärke rundum ist 28mm - oder so. Und der Boden kann aus dünneren Brettern gemacht werden. Eine Lüftung und Varroakontrolle durch ein Edelstahldrahtgewebe habe ich grad in Erprobung, darüber kann ich jetzt noch nichts berichten.
    Brauchbar sind vielleicht noch Griffleisten vorne und hinten, es gibt ja Bilder von den Beuten du hast die ja schon gesehen wenn du bei Lonnemann bestellt hast.


    Gruß
    Alois

  • Hallo Kollegen die wo in Lagerbeuten einen Drahtboden haben!!! Ich habe eine Frage: Wenn ich diesen jetzt offen lasse (hatte ich eigentlich vor) dann wird im Moment dieser von unten fleißig beflogen!! Spürbienen oder erste Räuber vermute ich. Ich habe jetzt mal mit der (Varroa-)Unterlage zugemacht, das hatte ich aber eigentlich nicht so geplant. Habt ihr da einen Tip für mich? Wie handhabt ihr den Drahtboden zur Zeit?


    Gruß
    Alois

  • Ich laß´ ihn immer offen. Die können ja nicht durch den Drahtboden...
    Aber so langsam dran denken, den Flugschlitz einzuengen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Andreas,
    ja leider ist das so bei Lonnemann. Meine letzten Bausätze - bestellt im Herbst - habe ich bekommen, als die Ableger aus den Ablegerkisten längst in die bestellten Beuten hätten umgehängt werden müssen. Hat aber im letzten Jahr dann doch noch alles geklappt.
    Ich habe die Maße der einzelnen Bauteile des Bausatzes aufgenommen. Wenn Du willst, kann ich Dir eine Art "Ikea"-Zeichnung der Golz-Wanderbeute 20/20 faxen.
    Golz hat nicht mit einem Drahtboden gearbeitet. Meine Kisten haben auch keinen, ich vermisse den auch nicht. Um Varoen zu zählen kann man genau so schnell ein Varoagitter unterschieben.
    Gruß - Günter

  • Hallo,
    ich hol den Thread einfach nochmal hoch.
    Hat vielleicht jemand für mich den Bauplan? Ich möchte nächstes Jahr neben meinem Magazin die Golz Beute mal austesten.
     
    Grüße, Sönke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Cycrow ()

  • Hallo,
    so ein Bauplan suche ich auch schon lange! Ich werde sonst die Imkerei an den Nagel hängen, weil ich die Magzinheberei nicht mehr schaffe.
    LG IMME

  • Hallo, also wenn weiterhin Bedarf besteht kann ich die Pläne gern wieder verschicken, ich habe sie heute mal eingescannt und das geht ganz gut per Mail :)
    Bei Lonnemann bestelle ich im Leben NIE wieder!!!
    Damals vollmundig versprochen bekommen das er bald liefert... dementsprechend habe ich Rähmchen, Mittelwände etc bestellt. Die kamen auch - aber nicht die Beuten!
    Ich habe die Rähmchen etc ein Jahr lang in meinem Wohnzimmer gelagert bis nach ewigen hin und her endlich die Beuten geliefert wurden...


    Beste Grüße,


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    genau das sind auch meine Erfahrungen: Weder Auftragsbestätigung, noch Hinweis auf Lieferverzögerung noch Ware.:evil:
    Ich habe da auch nie wieder bestellt.
    Ich werde nie verstehen, wie man als Unternehmer Kunden so auflaufen lassen kann.


    Kannst Du mir auch die Pläne zusenden?
    Das spart viel Zeichenarbeit.


    PM folgt.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo andreas, ich habe leider die gleichen Erfahrungen mit Lonnemann gemacht. Die sind nach mehrmaliger Anfrage- Bestellung im Dezember2008- keine Beute- bis heute; auch noch pampig geworden.
    Würde mich freuen wenn Du mir die Pläne auch mailen würdest.
    Danke
    Gruß Xaver