Drohnen ohne Flügel

  • Hallo Kollegen,


    letzte Woche hab ich ein schwaches Volk auf einen Brutraum reduziert und dabei etliche Drohnen ohne Flügel entdeckt. Nur Drohnen. Sie haben keine verkümmerten Flügel wie vom Flügel-Deformations-Virus, sondern gar keine. Auch frisch schlüpfende Drohnen waren schon flügellos. Handelt es sich evt. um Verkühlungsschaden? Letzte Woche war es zeitweise schon recht kalt, aber eigentlich denke ich, die Flügel müssten sich schon früher entwickeln. Wollte das Volk eigentlich umweiseln, habe jetzt aber doch etwas Bedenken. Soll ich besser abschwefeln?
    Habe einen Tag später eine Kurzzeit-Behandlung mit AS durch geführt, hatte keinerlei Milbenfall, ein anderes gleichzeitig auch behandeltes Volk verlor in drei Tagen ca 30 Milben, obwohl das Wetter recht ungünstig für die Behandlung war.


    Etwas ratlos


    zlautz

  • @ sam: Habe Angst, irgendeine Krankheit auf die neue Weisel zu übertragen, bzw. die Krankheit ins nächste Jahr mitzunehmen. Würde auch äußerst ungern abschwefeln.


    Niedrige Luftfeuchtigkeit kann ich mit Sicherheit ausschließen, aber wie sehen Verkühlungsschäden aus? Müssten diese nicht auch bei Arbeiterinnen auftreten?
    Werde mir das Volk heute nochmal genau ansehen.


    zlautz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von zlautz () aus folgendem Grund: Schreibfehler, natürlich ab- und nicht anschwefeln.