Vorausetzung für Imkergewerbe?

  • Hallo zusammen,
     
    befreundete Imker und ich hatten die Diskussion, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um unser Imkerhobby gewerblich zu betreiben. Da ich in der Flut der Suchergebnisse bei google hoffnungslos überfordert bin, frage ich einfach mal hier im Forum, ob mir jemand Hinweise auf Webseiten oder sonstiger Literatur zum Nachlesen nennen kann.
     
    Grüsse
    Jörg

  • Gewerbe: wenn man zB Honig ankauft und den dann abfüllt und weiterverkauft.
     
    Das Imkern an sich ist kein Gewerbe sondern Landwirtschaft. Hat ja auch was mit Tieren und Gewinnung von tierischen Erzeugnissen zu tun.

  • Danke für die schnelle Antwort. Genau das verursacht ja das Chaos. Welche Voraussetzungen müssen denn für den "landwirtschaftlichen Betrieb" Abteilung Bienenhaltung gegeben sein?
    Es ist mir klar, dass ich vielleicht ein bischen chaotisch Ausdrücke, aber das liegt einfach daran, dass ich mit dieser Thematik noch nie was zu tun hatte - seht es mir bitte nach.
     
    Grüsse
    Jörg

  • Willst Du jetzt ein Gewerbe, zB zum Kauf und Verkauf von Honig usw? Dann gehst Du zum Gewerbeamt und meldest das an und schon bist Du im Spiel.


    Willst Du (Berufs)-Imkerei als Broterwerb gehst Du zu Deiner Landwirtschaftskammer, der landwirstschaftlichen Alterskasse sowie der landwirtschaftlichen Krankenkasse, bei welchen Du pflichtversichert wirst und meldest Deine Imkerei als landwirtschaftlichen Betrieb an, thats it.


    Ach ja, Du solltest Ersparnisse haben die Dein Überleben die nächste halbe Dekade gewährleisten:) Grüße, Roland

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer

  • jawoll, jetzt haben wirs. Es war natürlich die Sache mit der Bienenhaltung gemeint und nicht der An-/Verkauf von Honig. Wie eine simple Gewerbeanmeldung funktioniert ist mir als Gewerbetreibender bekannt nur die Abläufe für einen landwirtschaftlichen Betrieb nicht. Deshalb Danke für die Info mit der Landwirtschaftskammer. Geht es hier so einfach wie mit der Gewerbeanmeldung oder müssen da bestimmte Anforderungen wie z.Bsp. Titel als Imkermeister erfüllt sein?
     
    Grüsse
    Jörg

  • Hallo mcrip1


    Du brachst keine Ausbildung als Imker es gibt natürlich eine aber für einen eigenen Betrieb nicht. Brachst nur den Meistertitel wenn du Azubis ausbilden möchtest.


    MFG Drohnenbrut

  • Titel als Imkermeister ist nur nötig, wenn Du Azubis in die Geheimnisse der Immenhaltung einführen willst, sonst nicht. good luck, Roland

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer

  • ...und nicht das heißgeliebte Finanzamt und die allgegenwärtige Berufsgenossenschaft vergessen! - Die haben nämlich alle abweichende Vorstellungen zu dem Thema... ;-)

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Nicht zu vergessen die Ehefrau, die hat meist eine noch weiterreichende Vorstellung wie das Finanzamt, Berufsgenossenschaft und die Landwirtschaftskammer zusammen. Das können sehr schagkräftige Argumente sein.
    bee:-D

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance