Beginn der Propolisproduktion

  • Hallo,
    seit 3 Tagen produzieren meine Völker sehr viel Propolis und verkitten damit die Zargen. Das ist mir gestern bei der Kontrolle massiv aufgefallen und zwar bei allen. Ist das bei euch auch schon so?
     
    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo beehead,


    ja, bei mir auch. Das hat sicherlich mit der enormen Hitze zu tun, die Bäume harzen jetzt einfach mehr. Ausserdem können die Bienen das Harz bei warmen Temperaturen besser verarbeiten, da es weicher ist.


    Gruß,
    Anderl

    "Wichtig ist, was man tut, und nicht was man sagt." Eragon

  • Abend
    möglicherweise so eine Art Notarzt ?
    Letzte Rettung vorm Exitus ?
    Ich habe hier im Forum schon einmal die Frage gestellt :
    Warum haben meine verstorbenen Völker sich vorher rundrum mit Propolis umgeben ?
    Also Achtung, und beobachten.
    Gruß
    Helmut

  • Isselbiene ,
    Völker sind gesund, haben wenig Varroa und sind vital.
    Das setzte fast zeitgleich an verschiedenen Standorten ein, kurz nach der Sommersonnwende. Finde das sehr interessant, da die allermeisten bis jetzt sehr sparsam mit der edlen Substanz umgegangen sind. Jetzt klebt schon alles fest. Ob die Hitze oder eher der Jahresfortschritt dazu führt?
    Tippe eher auf das Letztere. Vielleicht erwarten die Damen nicht mehr viel für dieses Jahr bzw. bereiten sich auf den Herbslichen Jahresabschnitt vor.
    Mir kommt das ein wenig früh vor, aber ich bin ja keine Biene.
     
    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hi,
    auch bei meinen 3 Völkern das gleiche.
    Alles pappt fürchterlich. Rähmchen, Zargen, überall das Klebezeugs.
    Bei dem schwülen Wetter zieht sich das Zeug wie Kaugummi.


    Welche Schlüsse zieht der erfahrene Imker aus solchen Beobachtungen?


    Ähem z.b. Viel Pappes im Jul der Sommer wird schwuel. :lol:
    Im Juli viel Propolis, der Sommer wird heiß gewiss.:p


    Gruß Ralf

  • Hallo Kollegen,


    auch hier im Norden das gleiche Bild: zähes Propolis seit ein paar Tagen.
    Ich nehms als Anzeichen dafür, dass die Völker sich auf den Winter einstellen und schon mal anfangen alles dicht zu machen.


    Eine interessante Beobachtung ganz anderer Art habe ich bei einem meiner Ableger gemacht:
    Es herrscht Volltracht und die Ableger rühren kein Zuckerwasser an, schleppen aber ordentlich Nektar rein. Obwohl sie genug Platz haben, wurde eine frisch bestiftete Wabe mit Nektar gefüllt. Sieht echt abgefahren aus: abgesoffene Eier. Oder eher kandiert.


    Grüße jan

    Gut gemeint ist das Gegenteil von gut.

  • Moin , Moin aus Hamburg,
    bei mir das gleiche Bild. Auffällig wie seit Jahren, das es immer einzelne Völker gibt, die vermehrt eintragen.Ist aber auch eine Veranlagung, da die Töchter dieser Völker auch dazu neigen. Ich habe an jedem Stand welche, die vermehrt eintragen und auch immer welche , die kaum kitten.
    Ich sehe es aber auch wie :

    Hallo beehead,
    Das hat sicherlich mit der enormen Hitze zu tun, die Bäume harzen jetzt einfach mehr. Ausserdem können die Bienen das Harz bei warmen Temperaturen besser verarbeiten, da es weicher ist. Gruß, Anderl


    Der Bien erntet wenn es Zeit zu ernten ist und nicht, weil es der Kalender vorgibt.
    Ich liebe den Geruch meiner Propolisvölker. Das Zeug klebt zwar wie Hölle ober der Duft ist für mich das schönste.
     
    Grüße aus dem schwülwarmen Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo zusammen,
    letztes Jahr im Herbst haben sie auch so viel gekittet und dann wurde es ein langer, kalter Winter (alte Imkerweisheit). Wenn sie jetzt schon so kitten, gibts vielleicht nen kühlen Sommer und/oder nen kühlen/frühen Herbst??
    Auf jeden Fall gibts nächstes Jahr gut Propolis zum Verarbeiten.
    Gruß
    holmi

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Hallo Holmi,

    Zitat

    Auf jeden Fall gibts nächstes Jahr gut Propolis zum Verarbeiten

    Das kann man akzeptieren. Das mit dem Wetter nicht. In den letzten Wochen wurden die Vorhersagen über 5 Tage mehrmals täglich geändert. Woher wollen die Bienen wissen, wie sich die Tiefs und die Hochs in 5 Monaten verhalten. Das Kitten ist je nach Rasse verschieden und selbst am Stand hat man gute und schlechte Kitter. Du solltest dein Propolis anders gewinnen und nicht durch abschaben. Im Bienenjournal gab es da ein Heft.
    Gruß
    Herbert

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Remstalimker ,
    das das Völker unterschiedlich verwenden ist klar, aber dieses mal sind es auch welche die die ganze Zeit über sehr wenig Propolis eingetragen haben.
    Meine Anatolier Zuchtmama hatte die ganze Zeit fast nix im Stock, die Rähmchen wie geputzt und mit einem Ruck, wird alles verkittet.
    Vielleicht wollen die einfach das Stockklima besser kontrollieren und isolieren alles.
    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance