Verzinktes

  • Moin,


    ich lese immer und überrall man solle Edelstahl nutzen und keine verzinkten Gerätschaften. Wahrscheinlich reagiert irgendwas im Honig, aber ich wüßte es gerne genau und ich hab hier noch nichts dazu gefunden.


    Und nein, ich hab keine verzinkte Schleuder oder will was dergleichen nutzen, ich wills nur wissen!


    Danke


    Sebastian

  • Hallo,


    Honig enthält einige Säuren, die wir beim Verzehr nicht bemerken. Diese Säuren greifen Zink an und lösen ihn auf.


    Gruß Micha


    Hallo Micha,
    welche Säure im Honig greift Zink an? Gab es jemals verzinkte Honigschleudern? Ich kenne nur verzinnte Schleudern. Und auch da löst keine Säure im Honig Zinn auf. Das schädliche an der Geschichte ist das blanke Eisenblech.


    Herzliche Grüße


    Dieter

    Götter haben die Zeit erschaffen - von Eile haben sie nichts gesagt!

  • Hallo Dieter,


    es geht um die Zinksalze, die von der Furchtsäure gelöst werden. Grundsätzlich haben die Altvorderen die Erfahrung gemacht, das Honig in Weisblechschleudern soofrt entfernt werden muss. Zink aber auch Zinn sind hier sehr empfindlich.


    Ich wollte bei meiner ersten Antwort kurz einfach und schnell antworten. Radix und Hartmut haben das freundlicherweise für mich getan. Danke.


    Gruß Micha

  • Hallo,
    dann stell ich mal gleich eine Anschlussfrage: Wie ist das mit verchromen?
     
    Gruß Sambiene

    Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann. (George Burns )

  • Hallo Sambiene,


    vergiss es. Chrom ist nur eine einfache Oberflächenveredelung, die mit Säuren abgelöst wird. Das ist noch schlimmer.


    Gruß Micha