Bienenzucht im Juli

  • Hallo,
     
    ich habe momentan einige sehr satarke Völker. 2x 10 Waben + Honigraum voll belegt.
     
    Kann man um diese Jahreszeit noch Ableger machen? Wenn ja wie sollte man am besten vorgehen.
     
    1. Volk einfach eigene Weiselzelle züchten lassen
    2. Oder eine noch nicht begatete Königin züchten und dort beisetzen

  • Is eigentlich schon recht spät für einen Ableger, erst recht für einen der sich eine Königin noch selber heranziehen muss.
    Er wird nicht mehr stark genug werden um ihm einzuwintern.

  • Danke für die Info!
     
    Bei der Varroabekämpfung, soll man ja die Brutwaben am besten entsorgen. Ich wollte diese versuchsweise in diesen neue Beute stecken. Somit schwäche ich mein sarkes Volk kaum und das neue Volk hätte 5 volle Waben Bienen, Brut und zusätlich würde ich dann beifütter. Oder soll ich es lieber lassen.

  • Hallo!!!
     

    Danke für die Info!
     
    Bei der Varroabekämpfung, soll man ja die Brutwaben am besten entsorgen.
    Ich wollte diese versuchsweise in diesen neue Beute stecken. Somit schwäche ich mein sarkes Volk kaum und das neue Volk hätte 5 volle Waben Bienen, Brut und zusätlich würde ich dann beifütter. Oder soll ich es lieber lassen.


     
    Wie Du es beschreibst ist es die gesundheitsförderliche Völkerführung die das BI Kirchhain gerade empfiehlt !
    Brut entnehmen -> in einen Brutsammler -> Brutsammler behandeln oder besser auch mit der Fangwabe arbneiten (nachdem die Brut geschlüpft ist (also ca. 24 Tage).
     
    Gruß
    B.K. A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • So weit klar! Somit hätte ich ja einen neunen Ableger nach ca. 24 Tagen geschaffen. Ich denke dieser wird dann in den nächsten Monaten noch auf 7 Waben kommen oder? Dieser Brutsamler hätte dann aber noch keine Königin. Oder schaffen die Arbeiterinnen, wärenddessen eine neue Königin? Wird diese dann auch noch begattet, oder ist es einfach zu spät dafür? Kann ein Volk auch ohne Königin überwintern?

  • So weit klar! Somit hätte ich ja einen neunen Ableger nach ca. 24 Tagen geschaffen. Ich denke dieser wird dann in den nächsten Monaten noch auf 7 Waben kommen oder? Dieser Brutsamler hätte dann aber noch keine Königin. Oder schaffen die Arbeiterinnen, wärenddessen eine neue Königin? Wird diese dann auch noch begattet, oder ist es einfach zu spät dafür? Kann ein Volk auch ohne Königin überwintern?


     
     
    Hallo,
     
    Die Bienen Würden sich eine Königin nachziehen. Ja würde sicher noch begattet. Ein Volk kann nicht ohne Königin überwintern. Und selbst wenn, müsste man das im Frühjahr auslösen.
    Ich mach um diese Zeit keine Ableger mehr. Spätester Termit bei mir für Ableger bei mir 2-3 Wochen vor der lindenblüte.
     
    Kunstschwarm ganz einfach:
    Bei Honigernte Bienen von den Honigwaaben in eine Kunstschwarmkiste fegen. Ruhig von mehreren Völkern. Bis man gut 2KG Bienen zusammen hat.
    Käfig in Keller stellen, Futterteig und Schwamm mit Wasser auflegen. Na ca 3 Stunden wenn die Bienen gemerkt haben das sie keine Königin haben eine gekaufte begattete Königin in Ausfresskäfig zusetzen.
    Nach 3 Tagen Kellerhaft Kunstschwarm in neue Kiste mit Mittelwänden kippen. Kunstschwarm ständig füttern, so viel wie sie abnehmen. Gute Pollenversorgung ist Vorteilhaft...
    Einfacher als es sich ließt..
     
    Allternativ Freiluft Kustschwarm....
    Ungewollt schonmal passiert, auch recht einfach
     
    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Späte Ableger sind bei mir zwar die Ausnahme, aber mitunter entwickeln sich selbst kleine Einweiselungsableger, Anfang August gebildet, mit einer zurückkommenden Inselkönigin noch so schnell, dass sie im Herbst problemlos eine Zarge füllen. Allerdings muss man hier das Futter reichlich im Auge behalten, weil sehr viel verbrütet wird.


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Ich hab ein Volk, was seit über 25 Tagen keine Königin mehr hat. Was macht man am besten um diese Jahreszeit? Soll man einfach eine Rähmchen aus einen anderen Volk mit Stiften dort einhängen? Es sind bisher ein bis zwei offene Weiselzellen zu sehen, aber leider kein Anzeichen von einer Königin. Habe keine Stifte und keine Königin sehen können.

  • Am Besten wäre eine Begatte zusetzen, das wäre am schnellsten und für das Volk die sicherste Lösung. Jetzt noch 2 Wochen warten und das Risiko der Fehlbegattung usw.
    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance