leuchtend orange Pollen

  • Von welchen Blüten könnten diese orangen Pollen, die im Dunkeln fast leuchten, stammen? Sie werden zur Zeit besonders viel bei mir eingetragen.



    Holbee

  • Moin!


    Wir haben derartigen Polleneintrag auch beobachtet.


    Es waren zwar nur einige, aber wir haben hier nirgendwo Spargelfelder und auch kaum einzelne Pflanzen.


    Das einzige, was infrage käme ist eine Taglilie, die heute ihre erste Blüte öffnete, knallig orangefarbenen Pollenhöschen haben wir aber schon gestern gesehen.


    Unser Garten wird allerdings nicht beflogen, der Wald drumherum ist viel interessanter. :cool:


    Würde auch gerne wissen, welche Pflanzen dahinter stecken. Hier beginnen die Linden gerade zu blühen und die Brombeeren sind voll dabei.


    Gruß
    Waldfee

    "Achte das Kleine nicht klein!" Goethe

  • Wächst vielleicht hiervon etwas in Deiner Nähe? Alles Pflanzen, die orangefarbenen Pollen besitzen: Kaukasus-Fetthenne, Funkie, Feinstrahl, Färber-Hundskamille, Rainfarn, Ringelblume, Bleibusch, Spargel, Spierstrauch, Hunds-Rose, Phlox.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Orange Pollenhöschen sind an sich nichts besonderes, das schöne Pollen-Nachschlagwerk nach Farbe bei den Honigmachern benutze ich oft und gern. Diese starke Leuchtkraft des Orange (fast wie Neonlicht) finde ich so auffallend. So ein Orange finde ich im Katalog der Honigmachern nicht.


    Vom Spargel hörte ich schon einmal, dass die Pollen neonfarbig leuchten. Ich meinte aber eher rot als orange. Und die Spargelfelder, die ich in der Nähe sah, sind abgeblüht.


    Es scheint sich also doch um andere Blüten zu handeln. Tageslilien? Vielleicht - die stehen bei uns im Garten, nur einige wenige. In Nachbargärten könnten mehr sein.



    Holbee