Beutensysteme

  • Welches Beutensystem wird in Deutschland am häufigsten verwendet? 134

    1. DNM (54) 40%
    2. Zander (41) 31%
    3. Dadant (20) 15%
    4. Langstroht (7) 5%
    5. Hinterbehandlung (2) 1%
    6. Diverses (10) 7%

    Welches Beutensystem wird in Deutschland am häufigsten verwendet?
    Als Jungimker hört man immer wieder: "Junge, kauf Dir DNM - das haben die Meisten!"


    Wenn ich das aber so in der täglichen Praxis erlebe, scheint das vorallem regional bedingt zu sein!

    ...schon zwei Minuten gespielt und noch immer enorm hohes Tempo...!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wartenix ()

  • Äh, meint die Frage, welches System die Foranten jeweils verwenden oder von welchen sie meinen, dass es die größte Verbreitung gefunden hat?


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Ich nutze DNM in Hinterbehandlungsbeuten und Magazinen und 2/3 Langstroth-Magazine .... kann mich da nicht eintragen, weil Mehrfachnennungen nicht möglich sind ..... Aber hier im mitteldeutschen Raum ist das DNM das überwiegende Maß.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Miteinander,
    außer Langstrothsystem, Dadantsystem und Hinterbehandlung sind die anderen erwähnten nur Rähmchenmaße und keine Beutensysteme!
    Zudem Normalmaß ja recht universal eingesetzt wird oder werden kann.
    Meine Antwort:
    Langstrothsystem, aber im Normalmaß.
    Früher mal Lagerbeuten (ähnlich T120), auch im Normalmaß.
    Beutensysteme gibt es folgende:
    Langstrothsystem: alle flachen Magazinzargen;
    Dadant-System: großer Brutraum mit flacheren Honigraumzargen;
    Hinterbehandlungsbeute;
    Trogbeuten;
    Einetager.
    Das zu den genannten Systemen noch unterschiedlioche Wabenmaße anwendbar sind, erhöht noch die Vielfalt...
    Viele Grüße Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hi Lothar,
     
    hast schon recht.
    Die ersten vier könnten sich einfach auf Rähmchen beziehen, doch HB ist eindeutig ein Beutensystem.
    Was ist denn DNM in HB z.B.?


    Jut jemischt det janze...
     
    Mollinski

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Hallo Molle,
    DNM in Hinterbehandlung ist Hinterbehandlung, was sonst?
    DNM in Magazinen zählt zu Langstroth, 1 1/2 Normalmaß zu Dadant,
    in Trogbeuten selbstverständlich zu diesen, als Hochwabe z.B. in der Golzbeute zu den Einetagern.
    Wirklich, ein Universalmaß :daumen:
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Welches Beutensystem wird in Deutschland am häufigsten verwendet?
    ...


     
    kommt darauf an, in welchen Kreisen Du Dich bewegst:daumen:
     
    Frag mal im Kölner Bahnhof was das beliebtetste Getränk ist und dann frag mal in Straubing oder in Mühlheim:lol:
     
    Soweit zur Wahrheitskraft solcher Umfragen:u_idea_bulb02:
     
    Der
    Drohn


  • Soweit zur Wahrheitskraft solcher Umfragen:u_idea_bulb02:


    Hallo Drohn,
     
    wenn ich hier in ´nen Verein gehe und die selbe Frage stelle, kommt 100% HB raus:lol::u_idea_bulb02:
     
    Habe übrijens Berliner Weisse oder die Potsdamer Stange bei Deiner Flüssigbrotaufzählung vermisst.
    Gruß Molle (die letzten Jahre selten) mit Korn

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Dann benennt die Umfrage doch einfach um...
     
    zB.: "mit welchen Rähmchen imkert die Imkerforumsgemeinde?" :wink::u_idea_bulb02:
     
     
    ...oder fragt nach der Kombination Beute /Rähmchen...
     
    Würde mich auch interessieren... auch regionale Unterschiede wären interessant, oder nach Alter der Imker ausgerichtet... aber so eine Umfrage würde ja schon wieder in Arbeit ausarten....:wink:
     
    Ich hab DNM in Segebergern und Holz. Obwohl Jungimkern hier nur zu Zander in Hohenheimer Einfachbeute geraten wird...ich frage mich wieviele es tatsächlich haben... ich hätte es auch, wenn mein Pate nicht DNM hätte.
     
    Gruß
    Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Also ich kann mit der Umfrage nichts anfangen - klingt wie die 1-Million-Euro-Frage bei Jauch und ich habe weder Telefon-Joker noch Chance offen. Die Umfrage klint als ob der Autor die Antwort kennt. Ich fände eine Umfrage spannend, bei der jeder aus der Foren-Gemeinde einfach mal angibt womit er imkert. Die ist dann zwar sicherlich nicht Deutschland-repräsentativ aber immerhin mit etwas Fundament.


    Melanie