Brutlos und viele Drohnen

  • Hallo Forum,
     
    ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen, bevor ich zu meiner Frage komme.
    Anfang Mai habe ich die Imkerei von meinem Vater geerbt als er nach längerer Krankheit verstarb. Auf dem Stand sind zwei Völker (Carnica). Letzten Herbst waren es noch sieben, über den Winter sind leider fünf eingegangen. Warum weiß ich nicht und mein Vater war nicht mehr in der Lage dem nachzugehen. Da ich in den letzten Monaten sehr viel Freude an der Imkerei gewonnen habe, möchte ich gerne weitermachen. Da im März schon absehbar war was passieren wird, lese ich seitdem Bücher und habe meinen Vater noch ausgefragt. Das Jahr lief bis gestern auch ganz gut. Frühjahrkontrolle, -pflege und Aufsetzen der Honigräume noch nach Anweisung von meinem Vater. Am 22.5. 40 kg geschleudert, leere Waben wieder rein. Bei einem Volk ist mir damals schon eine hohe Anzahl von Drohnen und Drohnenbrut aufgefallen. Vor zwei Wochen Kontrolle der Honigräume, in einem Volk vier verdeckelte Waben waren mir den Aufwand zu Schleudern jedoch nicht wert. Im "Drohnenvolk" nahezu kein Eintrag. Gestern wieder Kontrolle der Honigräume und insgesamt dann 13 Waben abgeschleudert. Leider nur eine Ernte von 11 kg, da fünf Waben bereits verzuckert und die übrigen nicht so stark belegt aber schon spritzfrei waren. Das hätte mich nicht weiter gestört, doch mich macht etwas anderes nervös:
    Im "Drohnenvolk“ war nur eine Honigwabe aus dem Honigraum, alle anderen aus dem Ex-Brutraum. Ex-Brutraum deshalb, da ich keinerlei Brut verdeckelt oder offen gefunden habe, dafür liefen wieder viele Drohnen rum. Ich habe sogar mit der Lupe Stifte gesucht und nur etwas Nektar/Honig gefunden. Die Ex-Bruträume sind etwa zu 2/3 besetzt. Der Honigraum weniger als 1/5. Was ist hier los? Ist ein Schwarm abgegangen? Oder seit längerer Zeit weisellos?
    Dann habe ich auch das andere Volk genauer kontrolliert. Auch hier keinerlei Brut verdeckelt oder offen. Dafür weniger Drohnen und mit Ausnahme des Honigraums nahezu Vollbelegung. Ist hier was zu tun?
    Eine Königin habe ich noch in keinem der Völker gesehen, sind aber auch definitiv nicht gekennzeichnet.
    Mein oberstes Ziel ist es mit vier bis fünf guten Völkern in den Winter zu gehen, Honigausbeute ist mir dieses Jahr eigentlich egal. Einen Ableger habe ich bereits zugekauft.
    Hat jemand eine Idee zur Brutlosigkeit und ob/was zu tun ist.
    Ich weiß, ich müsste eigentlich einem Verein beitreten und mir einen Imkervater o.ä. suchen. Das werde ich auch tun, doch etwa in den nächsten drei Monaten stehen noch andere Themen aus dem Erbe auf höherer Priorität. So hoffe ich mit etwas Hilfe mit vier stabilen Völkern in den Winter gehen zu können.
     
    Vielen Dank!

  • Hallo Erbimker,


    Erstmal: willkommen im Forum
    Dann: mein Beileid.
    Schließlich: in welcher Ecke imkerst Du denn? Füll doch Dein Profil mal etwas genauer aus, dann findet sich bestimmt jemand aus Deiner Gegend, der sich die Völker mal anguckt. Damit kämst Du Deinem Ziel, die Völker stabil in den Winter zu bringen, sicher noch besser näher, nicht alles lässt sich so gut über den Bildschirm klären...


    Viele Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo erbimker,
    schwer aus der Ferne zu raten, ob ein Schwarm abgegangen ist und evtl. eine junge Königin noch nicht am legen ist. Aber dazu gibt es ja die Weiselprobe. Hier schon mehrfach beschrieben. Also Brutwabe mit frischen Stiften aus einem anderen Volk einhängen. Blasen sie Weiselzellen an, sind sie weisellos. Wenn nicht, dann gibt es nur die Möglichkeit: noch nicht legende Jungkönigin oder es haben sich Drohnenmütterchen gebildet. Also dann noch etwas Geduld.
    Viele Grüße
    Katrin

  • Hallo,
     
    Weiselprobe kann ich schlecht machen, da auch das zweite Volk brutlos ist. Sonst ist nur noch ein zugekaufter Ableger da, den will ich eigentlich nicht schon plündern.
    Macht es Sinn eine neue Königin zuzusetzen?

  • Nein,
     
    wenn sie Drohnenbrut produzieren, auflösen!!!
     
    So wie Du schreibst produzieren die schon lange Drohnenbrut, da ist nix mehr zuretten. Da dann die Bienen zualt sind wenn ne neue Queen kommt.

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)