• Hier wird immer wieder davon gesprochen, das man mit Federwagen das Beutengewicht beim Einfüttern kontrollieren kann. Einfach auf einer Seite anheben und angezeigtes Gewicht verdoppeln.
     
    Würde sich auch zur Kontrolle vom Gewichtszuwachs bei Tracht anbieten oder zum erstellen von Kunstschwärmen, dazu sollte sie allerdings sehr genau gehen.
     
    Welche verwendet ihr dazu, wo kauft ihr die?

  • Der obige Rat ist wichtig, da das Futter oft hinten und fluglochferner eingelagert wird. Das einmalige Wiegen und Verdoppeln kann deshalb wesentliche Fehler erzeugen von z.B.5 kg!
    Ich erkenne sehr wohl mit der Federwaage eine Zu- oder Abnahme.
    Man nehme ein Gartengerät (Hacke o.ä.) , kürze den Stiel auf einen halben Meter oder etwas länger, drehe einen Lampen-Deckenhaken (Elektriker oder Baumarkt) oben am Stiel straff hinein und dort hänge ich dann die Federwaage an. Die Hacke oder Harke schiebe ich dann unter die Beute und wiege Achtung : Auf richtige Körperhaltung achten . Diese Bewegung kann sehr leicht ins Kreuz fahren!! So wird z.B. bei Kunststoffbeuten das Material nicht zerstört. Bei Schwärmen würde ich eine Personenwaage oder kleine Federwaage mit geringerem Endauschlag (z.B. 10 kg) oder eine ausgediente Küchenwaage mit 5 kg Maximum vorziehen wegen der Genauigkeit.
    MFG
    Arndt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Arndt Ackermann () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • uli
    Benutzer
    Spendierbiene 2009 Registriert seit: 18.08.2008
    Ort: 93093 Donaustauf, den Bayrischen Wald im Rücken, die Donau zu Füßen
    Beiträge: 271
     
    Bienenwaage selbstgebastelt


    --------------------------------------------------------------------------------


    Hallo,
    anbei Fotos von meiner Bienenwaage: Gardinenstange, gecrashter Sensenstiel, Sackwaage aus der ebucht, flache Holzlatte mit Metallwinkel unten dran.


    http://picasaweb.google.de/bmv1080/Bienenwaage


    Das abgelesene Gewicht ist zu verdoppeln.
    Für mich wichtig, um Gewichtsveränderungen zu registrieren.
    Uli