Wie Volk auflösen?

  • Hallo!
    Habe vorhin meine 4 Wirtschaftsvölker und 3 Ableger kontrolliert. Die Ableger sind alle in Ordnung. Die zugesetzten befruchteten Weiseln am legen. Von den 4 Wirtschaftsvölkern hat nur eins wieder Brut. Habe die Weisellosigkeit bereits am 28.5. bemerkt und jedem Volk 2 gut entwickelte Weiselzellen gegeben. Aber seitdem ist ja fast nur mieses Wetter gewesen. Es scheint nur eine Weisel hat es geschafft denn nur bei einem Volk ist jetzt Brut.
     
    Ich möchte eigentlich sowieso nicht mehr als eine Hand voll Völker deshalb denke ich daran 2 der Wirtschaftsvölker aufzulösen. Frage jetzt wie genau ich das mache.
     
    Die Ableger stehen ca. 5-7 Meter neben den Völkern. Ich dachte daran heute abend spät einen Ableger zuzusperren, morgen früh das aufzulösende Volk ein paar Meter vor den alten Platz zu stellen und den Ableger an seine Stelle zu stellen und zu öffnen. Dann mit viel Rauch das alte Volk vor die Tür setzen.
     
    Ich denke schon dass sie sich dann beim Ableger einbetteln. Frage nur wie reagieren die Sammelbienen des Ablegers? Es wurde schon mal im Forum geraten dem Ableger Ästchen ins Flugloch zu legen damit sie merken dass etwas anders ist. Aber Ästchen rein und dann den Ansturm der Neuen am Flugloch? Der Ableger hat im Moment das Flugloch verengt. Dachte daran das dann bei dieser Aktion ganz zu öffnen.
     
    Was ratet ihr mir?

  • Der Knackpunkt ist tatsächlich bei Deinem Vorschlag das Umsetzen des Ablegers. Ohne "Zweig im Flugloch" dürften die Flugbienen des Ablegers verloren gehen. Du solltest über Vereinigung mit Kellerhaft nachdenken...

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Das ist doch egal!
    Die bekommen dafür Flugbienen von einem Vollvolk, plus zusätzliche Ammenbienen. Da werden ruckzuck neue Flugbienen rekrutiert.

  • Habe heute morgen alles wie geschrieben gemacht und bin sehr froh darüber. Mein weiselloses Volk war vielzählig aber in einem erbarmungswürdigen Zustand da es auf leeren Waben saß. Nun haben sie sich alle beim Ableger einbettelt und sind hoffentlich glücklich und zufrieden mit neuer junger legender Weisel. Werde diesen Vorgang mit dem anderen weisellosen Volk wiederholen und das 3. neu einweiseln so dass ich wieder mit 4 Wirtschaftsvölkern und einem Ableger in den Winter gehe. Danke noch mal für eure Antworten. :Biene:

  • Meine Vermutung aus der Ferne:
    Deine Völker sind NICHT weisellos. Die haben das Brüten wegen Futermangel eingestellt! Zumindest bei uns in Brandenburg geht die Stockwaage seit zwei Wochen rückwärts! Da kann es sich kein Volk leisten, auf einer riesiegen Brutfläche zu sitzen.
    Gruesse
    seb

  • Hätte man die beiden Völker nicht einfach vereinigen können? Also nach dem Prinzip der Schicht Zeitungspapier zwischen den beiden Völkern? Warum erst das hin und her Getrage der Beuten? oO