Sterzelde Bienen

  • Habe gestern meinen 5 Wabenableger durchgesehen wo eine Königin geschlüpft seien müßte. Da ist mir aufgefallen das auffallend viele Bienen auf jeder gezogenen Wabe zu sterzeln anfingen. Was soll ich davon halten. Ist vielleicht die Königin grad auf Liebesflug oder welcher Erklärung habt ihr dafür.
    Gruß Jörg

  • Da ist mir aufgefallen das auffallend viele Bienen auf jeder gezogenen Wabe zu sterzeln anfingen. Gruß Jörg


     
    Moin , Moin aus Hamburg ,
    wenn sie wirklich sterzeln :daumen: und wenn sie Dir das Hinterteil mit "gezücktem" Stachel zeigen auch :daumen:. Junge Königinnen brauchen Ruhe .
     
    Grüße aus dem Norden

    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Habe gestern meinen 5 Wabenableger durchgesehen wo eine Königin geschlüpft seien müßte. Da ist mir aufgefallen das auffallend viele Bienen auf jeder gezogenen Wabe zu sterzeln anfingen. Was soll ich davon halten. Ist vielleicht die Königin grad auf Liebesflug oder welcher Erklärung habt ihr dafür.
    Gruß Jörg


    Hallo Jörg,
    Begattungsableger sollten nur spätabends, wenn überhaupt, durchgesehen werden. Etwa zwei Wochen nach dem Schlupf sollten sich Eier finden lassen. Wenn sie zum Sterzeln laut sein sollten, sind sie weisellos. Vergleichbar ist das Brausen der Weisellosigkeit mit dem Rauschen des Meeres.


    Gruesse
    seb

  • Wann hattest du den Ableger denn gebildet? Ich hab noch einen Ende Mai gebildet und bis jetzt noch nicht reingesehen. Die Bienen fliegen gut, von Pollen hab ich gestern jedoch nicht viel gesehen. Habe mich gestern entschlossen erst nächstes WE hinein zu schauen. Dann ziemlich genau ein Monat um, wenn ich dann keine Stifte sehe, fange ich an über eine Weiselprobe nach zu denken. Gebt der Königin einen Monat, auch wenn sie nach 16 Tagen rein rechnerisch schlüpft, muss sie doch erst bei gutem Wetter ausfliegen und begattet werden und dann anfangen Eier zu legen. Und nur Stifte kann man manchmal auch leicht übersehen! Lieber ist mir sogar verdeckelte Brut, dann sieht man auch ob begattete Königin, Drohnenmütterchen oder was auch immer.
    Bleibt ruhig, gebt den Bienen eine Chance.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast60 () aus folgendem Grund: es fehlte ein Wort