Stechlustige Bienen umsetzten

  • Guten Tag,


    so einen Tag habe ich bisher mit meinen Mädels noch nie erlebt.
    Ich wollte nur mal eine Durchsicht machen und wurde dabei ordentlich gestochen.
    Mindestens 20 x in die Hose, Handschuhe und Imkerbluse und jede Menge weiterer Bienen in Anflug.
    Das ist geschehen nachdem ich die vier Honigräume schon zur Seite gestellt habe und das
    Absperrgitter abheben wollte um an die Waben zu kommen.
    Daraufhin habe ich auf die Durchsicht des Volkes verzichtet und wieder alles ordentlich
    zusammengesetzt. Da dieses Volk in einer Schrebergartenanlage steht, möchte ich schnellstmöglich dieses Volk an einen anderen Standort bringen. Aber wie ?
    Es sind 1 x Dadantbrutzarge + 4 Honigzargen. Die kann ich gar nicht alle zusammen tragen,
    auch wenn ich eine Hilfe habe. Wie gehe ich da am besten vor ?
    Natürlich, wenn ich dieses Volk versetzt habe, werde ich es ebenfalls schnellstmöglich umweiseln.


    Ich habe ca. einen 1/2 Stunden später einen anderen Stand besucht und dabei ebenfalls festgestellt, dass die Mädels auch hier sehr unruhig waren, allerdings keine so massiven Angriffe. An diesem Stand verschiebe ich dann auch lieber diese Arbeit auf einen anderen Tag.


    Grüße


    Dr. Harper

    Bioland Imkerei, Horst in Westfalen

  • Schönen guten Abend, Dr. Harper!
    Bevor du diese Mammutbeute am Stück schleppst oder sie zerlegst, geh` doch in einigen Tagen nochmal vorsichtig dran und versuch` das Volk nachzuschauen.
    Falls das Wetter bei euch ist wie hier, sprich so richtig lecker schwül-warm, würde es mich nicht wundern wenn dieses Volk einfach einen schlechten Tag hat(te). Dafür spricht auch die Tatsache, dass deine anderen Völker scheinbar ebenfalls unruhiger als gewöhnlich waren.
    Willst du sie dann immer noch verstellen kann ich nur auf Uwes vorherigen Beitrag verweisen.
    Falls es eine Holzbeute ist, würde ich definitiv schleudern, auseinanderwursteln und die einzelnen Räume separat tragen! Ansonsten weint die Bandscheibe.
    Ich habe dieses Jahr aus Unlust am Auseinanderbauen meiner DNM 1,5er diese mit 3 aufgesetzten HR transportiert (waren geschleudert) und was soll ich sagen: Es geht! Allerdings mit Styroporbeuten und großer Mühe. :roll:


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hi Doc, wenn du es schon außeinander hast, dann Bienenflucht einlegen, HR abnehmen. Das Flugloch Abends verschließen und umsetzen. Ein HR sollte drauf bleiben, sonst fressen die dich.:-D.
    Bist du sicher das da noch eine Weisel drin ist? Dieses Jahr passieren die verrücktesten Sachen. Ev. sind die Weiselos und desshalb mürrisch.
    Gratuliere dir aber zu 4 HR, das ist doch was, davon kann ich im wilden Süden nicht berichten.
    Gruss
    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo Herr Dr. Harper,


    unbedingt darauf achten, die Kleidung zu waschen und auszutauschen. Die Alarmstoffe hängen sich tagelang fest. Schon manchmal wurde ein "wildes" Volk eines Imkers bitzartig zahm, wenn er frisch gekleidet (ohne Weichspüler) an den Bienenstand kam. Falls Handschuhe im Einsatz waren, auch diese reinigen, mit reinem Alk und dann etwas Nelkenöl darauf geben.


    Dies empfiehlt Bienen-Freund, mit besten Grüßen