Jetzt schon Umziehen von Ablegerkasten in normale Zarge?

  • Hallo,


    am 1. Juni habe ich einen Ableger gemacht. Eine neue Königin wird wohl frühstens am kommenden Wochenende schlüpfen.
    Jetzt habe ich festgestellt, dass es da in dem Ablegerkasten ganz schön eng geworden ist. Muss ja alles noch Brut der alten Königin sein.
    Jetzt überlege ich, ob es jetzt schon sinnvoll ist, von kleinen Ablegerkasten (5 Zanderrähmchen) in eine normale Zarge (11 Zanderrähmchen) umzuziehen. Da ich erst vor ein paar Wochen mit der Imkerei angefangen habe, habe ich jedoch keine ausgebauten Waben und kann daher nur Mittelwände zugeben.
    Wäre es dazu jetzt nicht noch ein bisschen früh?
    Müssen sich die Bienies dann neu einfliegen?

    There are 10 kinds of people. Those who understand binary and those who don't!

  • Moin,


    mal erstens: es gibt keine "Bienies" und auch keine "Varrois" und "Drohnies" und natürlich auch keine "Imkerlies" oder "Anfängerlies" :evil:
    Bienen sind das, vollwertige wertvolle Geschöpfe ohne Kuscheltiercharkter und nicht zur Freude des Menschen gemacht. Auch wenn sie ihm selbige bereiten. Imkerei ist kein Spiel, kein Gaudi und eben kein Geigel. Imkerei ist Verantwortung für Wesen!


    Ablegerkästen haben sich in der Magazinimkerei als weitgehend unsinnig erwiesen, gerade, weil immer irgendwann Umsetzen ansteht. Die Ableger kommen sinnvollerweise immer in ganze Zargen, die mit "Dreckswaben" und MW aufgefüllt werden. Sie können sich dann ungestört entwickeln und den zu besetzenden Raum selbst in Beschlag nehmen. Auch ein klitzekleines Ablegerlie auf drei Wäblie kommt deshalb bei mir nicht ins Ablegerkästlie, sondern in eine 11er DNM-Zarge neben LW und FutterW und MW.


    Du solltest also Deine Bienies zu richtigen Bienen umtaufen und in eine Zarge an den selben Standplatz umsetzen. Tu dies noch ehe die Königin ausfliegt! Nicht daß sie nach ihrem Begattungsflüglie das Fluglöchlie nicht find'.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry!


    Bist Du heute "auf Krawall gebürstet", weil Du so "ruppig" bist? :Biene:


    Oder ist Dir ein Schwarm durch die Lappen gegangen...


    oder vielleicht eine "Varroalein" über das "Leberlein" gekrabbelt?


    :-D

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Bist Du heute "auf Krawall gebürstet"...

    Ich hatte bloß grade mal wieder am Telefon mit "Imkern" zu tun, die schon ewige 8 Monate imkern und folglich zwar alles richtig machen, lediglich ihre Bienies ausschließlich wegen PSM und Gendreck-Weg einbüßen und dennoch unbedingt jetzt Eigenbau-Wirree-Beuten besiedeln müssen ...


    Sorry wenn das schroff war. War vorhin so gemeint. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder