Schwarm macht was er will!!!

  • Hallo,:Biene:
     
    habe wieder einmal einen Schwarm eingefangen und ihn in meine Hinterbehandlungsbeute einquartiert. Und so wie immer leere Rämchen rein Schwarm rein und Klappe zu.
    Hat sonst auch prima funktioniert nur leider diesmal nicht.
    Anstatt das Bauwerk an den Rämchen schön in Warmbauweise zu beginnen baut das Volk alles in Kaltbau. Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen dass die ganze schöne Ordnung hin ist.
    Was kann ich machen damit ich wieder Ordnung in das Chaos bekomme.
    Im Brutraum geht nichts mehr weil schon Brut in den Zellen ist.
    Kann mir einer einen Tipp geben?
    Ja, ja mit MW oder wenigsten Anfangsstreifen wäre dass nicht passiert.
     
    Danke:mad:

  • ......Was kann ich machen damit ich wieder Ordnung in das Chaos bekomme.


     
    ... ich glaube, da hilft wirklich nur ein großes scharfes Messer, einen Eimer, wo das Wabenwerk rein kommt und viel Geduld und natürlich Rähmchen mit Anfangsstreifen......... und Vorsicht bitte walten lassen, damit man die Königin nicht unter den auszuschneidenden Wabenwerk umbringt.....
     
    Ich weiß, von was ich rede, habe erst letzte Woche 2 Nachschwärme, die ich in ihren Schwarmkisten "vergessen" (nö, ignoriert, weil ich sie für so schwach beurteilt hatte) hatte, umlogieren müssen. Es tut weh, soetwas zu tun, muß aber getan werden, wenn man nicht Stabilbau möchte (und die heutigen Beuten lassen sich im Gegensatz zu einem Strohkorb so schlecht abtrommeln :wink: )

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo "Wildbaugeplagte"
     
    Nachdem du die Wabenstücke vorsichtig rausgeschnitten hast kannst Du sie mit Draht in ein leeres Rähmchen einbinden (wenn nötig mehrfach um das Rähchen wickeln damit so eine Art "Drahtgeflecht"entsteht und der Wildbau nicht rausfällt).Damit kannst Du einen Teil der Brut retten.
     
    Ich habe so immer die Brut aus den Begattungskästchen verwertet.
     
    Gruß Burkhard