Junge Königin hat "defektes" Bein!

  • Guten Morgen!
     
    Ich habe in einem Schaukasten eine Jungkönigin nachgezogen, diese ist auch planmässig geschlüpft und sollte in den nächsten Tagen eigentlich auf Begattunsflug gehen. Jetzt habe ich aber gestern gesehen, dass das
    rechte Hinterbein steif scheint, da sie es beim Laufen nicht bewegt und wes immer leicht angehoben ist bzw. den Boden auf dem sie läuft nicht berührt.
     
    Jetzt meine Frage:
     
    Soweit sie vom Begattungsflug zurückkommt (stört das mit dem Bein hier in irgendeiner Weise?), hatte ich vor, später mit dieser Königin einen einen Ableger zu machen. Oder soll ich das lieber mit einer "einwandfreien" Königin machen?
     
    Vielen Dank für ein paar Ratschläge!
     
    Harry

  • Oder soll ich das lieber mit einer "einwandfreien" Königin machen? Harry


     
    Definiere einwandfrei :wink: Schöner Körper und ein mieser Charakter ?
     
    So habe ich füher auch meine Entscheidungen getroffen. Ideal ist natürlich alles in einem. Ist aber selten.:wink: 
     
    Für den Laufsteg (Schaukasten) brauchst Du eine mit schönen Beinen , für den Ableger zählen Werte, die Du zur Zeit bei der Königin nicht ersehen kannst. Lass den Bien entscheiden. Das ist das Leben :liebe002:
     
    Grüße aus dem Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Soweit sie vom Begattungsflug zurückkommt (stört das mit dem Bein hier in irgendeiner Weise?), hatte ich vor, später mit dieser Königin einen einen Ableger zu machen. Oder soll ich das lieber mit einer "einwandfreien" Königin machen?

    Keine Frage, oder? :wink:
    1. Mach mit der Ablegerbildung hinne!
    2. Nimm' für Zukunftsvölker nur zukunftsfähige, nachhaltige, CO2-neutrale, wesensgemäße Königinnen!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Die Bienen entscheiden selbst. Genugt die Königin nicht den Anforderungen, ist das ihr Ende.


    ... welch demokratische Monarchie der Bien doch ist :)

    Das Leben ist viel zu bunt um es nur in schwarz-weiss zu sehen !

  • Wenn du eine Königin zum Auswechseln hast, dann tue es, sonst machen es die Bienen.
    Es sei denn sie hat sich das Beinchen nur verstaucht, wie es bei mir manchmal der Fall ist, das vergeht dann in ein paar Tagen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)