Was gibt es noch an Tracht?

  • Was geht so zur Zeit, Imkers?
     
    Gestern war seit einer Woche wieder mal "Flugtag". Immerhin sagenhafte 17° und Sonne. (nach 1° Do früh!). Bin mal über die Wiesen gelaufen und habe geschaut:
     
    Weissklee jetzt auf den vor reichlich 2Wochen abgemähten Löwenzahnwiesen, leider nicht deckend. Wird gut beflogen. Ansonsten habe ich das Glück, dass ein Bauer seine Wiesen dieses Jahr extensiv bewirtschaftet, in ca. 400 m Entfernung. Ein Stück dabei (so 2ha), da wechseln sich Margeriten und Bocksbart (die kleine Form) nur so ab. Die Bienen sind drauf und kommen mit fetten orangegelben Pollenhosen zurück. Im Raps blühen noch einzelne Pflanzen, dort scheinen sie auch zu sein, mit geringer Ausbeute. Der Knallerbsenstrauch beginnt zu blühen. Ist das was für die Bienen?
    Ach ja: Wiesenrotklee! Auch dort waren sie! Ich dachte, der ist für die Bienen nicht nutzbar wg. zu tiefer Kelche? Linde ist noch nicht soweit.
     
    Hoffentlich hält das Wetter bischen aus.... Lt. Vorhersage eigentlich nicht...:roll:
     
    Gruss
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Moin


    Bei uns ist gerade tote Hose.
    Aufgrund der goßen Trockenheit.
    Jetzt hat es am Wochenende geregnet.
    Interressanterweise waren gestern an der "Bienentränke" ca 200 Bienen versammelt und holen Wasser. Sonst sind dort nur 20 zu sehen.
    Ausserdem sitzen die Bienen im Gras und holen Wasser.


    Weissklee sollte nach dem Regen honigen, die Linde geht so langsam auf.
    Kornblume kommt gewaltig.
    Leider habe ich nur ein Feld dieses Jahr, welches etwa 1 ha Kornblume hat. Ist aber genug für mich ;-).
    Da das Frühjahr so trocken war, hat die Herbizidspritzung auf "meinen" Kornblumenkandidaten sehr gut gewirkt.
    Schade.
    Habe sonst 3 - 5 ha Kornblume.
    Wiesenflockenblume braucht noch etwas Zeit.
    Ach ja, Wildrosen blühen gewaltig und werden auch gut besucht.
    Meine Phazelia blüht und wird gut besucht.
    Brombeere kommt langsam.
    Dann habe ich noch etwa 300m² einer mir unbekannten Blume. Es wir dabei viel Pollen eingetragen.


    Bis denne


    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935


  • Ach ja: Wiesenrotklee! Auch dort waren sie! Ich dachte, der ist für die Bienen nicht nutzbar wg. zu tiefer Kelche?


    Das stimmt soweit auch. Ich habe mal gelesen (weiß leider nicht mehr wo), dass Bienen gezielt Blüten anfliegen, wo die Kelche von den Hummeln schon eingerissen wurden sodass die Bienen ran kommen. Ob da was dran ist weiß ich leider nicht genau.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Das selbe habe ich mal über die Mellifera gelesen ;)

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Die Carnica war früher mal auf Rotkleetauglichkeit gezüchtet und im Vermehrungsanbau eingesetzt.
    Auch ein Ca- vorzug
    Gruß Peter


     
    Interessant, Peter. Welche linien sind das?
     
    Stand irgendwo, ich glaube bei Bruder Adam... "Rotklee kann nur von der Nigra und bestimmten Krainerstämmen genutzt werden"
     
    Gruss
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hallo miteinander!
    Hier trachtet momentan in erster und auch einziger Linie die Brombeere, die allerdings gerade erst anfängt, ebenso die Linde.
    Bin mal gespannt was noch so kommt und idealerweise mitgenommen werden kann...ich bin ja immer noch scharf auf Phacelia, die aber hier nicht mehr angebaut wird. Das soll unter Anderem daran liegen, dass sie Nematoden fördert?!
    Naja, man wird sehen. Die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt.


    Schönen Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Was soll an Nematoden schlecht sein? Meine Frau hat die erfolgreich gegen Trauermücken ein gesetzt wobei es da wohl auch verschiedene Arten gibt.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hi Olli!
    Da fragste mich was, ich kenne allerdings sowohl die "guten" gegen Trauermücken etc. und die "bösen" die irgendwelchen Nutzpflanzen wurzelmäßig schaden.
    Welche welche sind und ob die Phacelia die einen oder anderen fördert kann ich nicht sagen.


    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo !
     
    honig  
    Na dann frag mal Rosenliebhaber nach den Nematoden die da immer schädigen ...
     
     


     
    Wie bei uns, im Augenblick blüht auffällig nur der Weißklee und Holunder. Die Brombeere steht kurz vor der Blütenöffnung ... massiv.
    Aber eintragen tun sie schneeweiße bis hellgraue Pollen und das kann derzeit vieles sein. Die Honigmacher schreiben: Winde, Malve, Kornblume, Lupinie, Salbei ... und wenn man das such findet man es auch ....
     
    Die Honigräume füllen sich aber nicht wirklich ...
     
    ... erst wenn die Brombeere offen ist, dann noch der Senf und vielleicht so in zwei - drei Wochen die Sonnenblummen ...
     
    ... nur ein wenig besser müßte das Wetter sein, dann sehe ich positiv in die Sommertracht !
     
    Gruß
    B.K.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Aus die Maus, Ende Gelände, Schicht im Schacht!!! Das schlechteste Honigjahr aller Zeiten ist zuende, behandeln und einfüttern, wer glaubt denn noch an die Tanne, es ist schon grausam....

    Das Leben ist ein schleichender Prozeß...