Räuberei oder Krankheit??

  • Hallo Imker!


    ich hätte da mal eine Frage zu einen kleinen Problem, ich habe vorgestern mal nachgesehen, ob der Honig schon reif ist, leider war er das noch nicht...
    Danach habe ich mir noch die Zeit genommen nachzusehen ob den Weiselzellen vorhanden sind, das war auch nicht der Fall.


    Gestern habe ich dann bemerkt, dass die Bienen reihenweise Tote Bienen aus der Beute tragen, ich dachte zuerst an Räuberei, aber vor dem Flugloch gab es keinerlei Stecherein, all die Toten Bienen kommen direkt aus der Beute...


    Da ich sehr behutsam mit dem raus ziehen der Rähmchen vorgegangen bin, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ich so viele Bienen zerdrückt haben könnte...


    Was mir auch noch aufgefallen ist, ist das sie die letzten Tage überhaupt keinen Pollen eingetragen haben, alle anderen schon...
    Heute allerdings bemerkte ich das sie zwar weniger als die anderen Bienen Pollen eingetragen haben aber wenigsten etwas.


    Ich muss noch erwähnen, das dieses Volk das stärkste von allen ist, und auch (am) stark (stärksten) brütet (brütete).


    Kann das eine Krankheit sein?


    Was glaubt Ihr was da los sein könnte??


    Vielen Dank!


    gruß
    eismann

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von eismann02 ()

  • Hallo,


    ich habe den Fehler in der Zwischenzeit erkannt, es lag an der Weisellosigkeit, das Volk hatte keine Königin mehr und wurde ausgeraubt....



    gruß


    eismann