Schwarm hat sich aufgeteilt. Aus Baum rauslocken?

  • Servus,


    ich hab heut durch Zufall mitbekommen, wie sich ein Schwarm nach einem neuen Zuhause umgesehn hat. Bin dann gleich in mein Bienenhaus, leere Beute geholt und hab gewartet, dass sich der Schwarm wo nieder lässt.
    Nach etwa einer halben Stunde hat sich eine große Traube an einem kleinen Apfelbaum gebildet. Habe diese erfolgreich eingefangen.


    Nur 10 Meter weiter sind in einen alten Baum auch Bienen eingezogen. Sicher erst heute, gestern war dort noch nichts. Kann es sein, dass sich der Schwarm geteilt hat?


    Bekommt man einen Schwarm, der in einen hohlen Baum rein ist wieder raus? Ich hab mal eine leere Beute mit einer ausgebauten Wabe und Mittelwände vor den Baum gestellt. Der Astloch wo sie rein und raus fliegen ist nur 1 Meter darüber. Außerdem hab ich auf/in den Kasten etwas Schwarmlockmittel. Besteht die Chance, dass ein Schwarm der in einen hohlen Baum rein ist diesen wieder verlässt und in die Beute geht?


    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend.
    die Feuerwehrbiene

  • Ein Schwarm sollte sich nur dann aufteilen, wenn da 2 Königinnen drin sind. Sonst wäre ein Teil ja automatisch dem Untergang geweiht. Das wissen die Bienen und machen sowas dann auch nicht.


    Wenn die Bienen im Baum ein angemessenes Zuhause gefunden haben, dann würde ich nicht damit rechnen, dass die ohne Grund wieder abhauen... sie haben sich ja entschieden.


    Nur wir Männer sind so, dass wir uns trotzdem immer weiter umschauen. Aber die Bienen sind ja Mädels ;-)

  • Ich hab mal eine leere Beute mit einer ausgebauten Wabe und Mittelwände vor den Baum gestellt.


    Hi, probiert habe ich es noch nicht, aber vielleicht bringt es was, wenn Du eine frische Brutwabe (oder einen Teil davon) dazu gibst...?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hab gerade erfahren, dass der eine Schwarm schon gestern in den Baum rein ist. Denk nicht dass die den nochmal verlassen. Weis wer, wie die Chancen stehen, dass die Bienen darin überleben? Haben die mit der Varroa überhaupt ne Chance?


    Viele Grüße,
    die Feuerwehrbiene

  • Hallo


    massive Veränderungen am Flugloch treiben einen frisch eingezogenen Schwarm oft wieder heraus.


    Wenn Du Zeit hast


    Nimm ein Rohr mit ca 10 cm Durchmesser und 50 cm Länge
    mache an ein Ende ein Absperrgitter und die andere Seite aufs Flugloch. Müsste funzen wie ein Schwarmfänger.


    Die Kö kann nicht raus und wenn Du den Trubel bemerkst kannst Du ernten.


    Dies ist nur Theorie, Versuch macht klug


    Gruß Uwe

  • Was meinst du mit Veränderungen am Flugloch? Das Rohr oder soll man sonst noch was machen? Soll man etwas Rauch in den Baum blasen und evtl etwas dagegen klopfen?
    Der Schwarm ist morgen zwei Tage im Baum.


    Wäre schon nicht schlecht wenn ich den Schwarm aus dem Baum krieg, da er direkt neben einem Wanderweg steht und die Bienen direkt über diesen fliegen. Kann ich abwarten, bis sich da wer so aufregt, dass irgendwer nen kammerjäger oder so holt :evil:.


    Viele Grüße,
    die Feuerwehrbiene

  • Hallo


    hatte mal eine Schwarm in der Mauer
    hab ihm eine Beute davor gehängt
    am nächsten Abend war er weg.


    Daher stammt die obige Idee
    wenn er so kurz drin ist müsste das gehen.


    Hab auch mal irgendwo gelesen das AS sie raus treibt
    aber stammt auch nicht von mir.


    Gruß Uwe

  • Mhh,
    eig würde ich sie am liebsten in Ruhe lassen. Leider ist der Platz mehr wie ungünstig dafür. Evtl werde ich heut mal etwas Rauch in den Baum blasen. Evtl kommen sie dann ja raus. Wenn sie den Baum wirklich wieder verlassen denk ich, dass sie sich erstmal in der Nähe setzen wo ich sie dann fangen kann.
    Viele Grüße