Brutraum = Honigraum ?

  • Hallo zusammen,
    blöde Frage: habe im April u.a. ein Carnica - Volk gekauft, einzargig, gut besetzt. Nach 4 Tagen erweitert. Die zweite Zarge (BR2)wurde zügig aber wild ausgebaut, Mitte Mai den Honigraum (nur MWs) aufgesetzt mit ASG. In den wollten die ums verrecken nicht rein. Habe ASG wieder entfernt und ein paar Tage gewartet - keine Reaktion. Bei einer Durchsicht auf Schwarmstimmung etc. musste ich feststellen, dass der BR2 voll Honig war. Auch gehe ich davon aus, daß die mir geschwärmt sind, was wohl an dem zu engen BR1 unten lag. Eigentlich dachte ich, die würden von allein nach oben ziehen und das Brutnest ausdehnen, aber irgendwie doch nicht. Komisch... Habe BR2 jetzt geschleudert - 9 Kilo waren drin - und wieder auf den BR1 gesetzt. Über beiden nach wie vor der nicht benützte HR(mit MWs) über dem ASG. Und nun die Frage: würdet Ihr die als HR gedachte Zarge (nur MWs) zwischen BR1 und BR2 setzen? Hab ich das richtig geschildert? Ich bin verwirrt...:roll: Bitte um Hilfe und Erlösung:u_idea_bulb02:..


    Viele Grüße und Danke


    Alex

    Wenn nichts unmöglich ist, kann "gut" nicht ausreichend sein...

  • Hallo zusammen,
    blöde Frage: habe im April u.a. ein Carnica - Volk gekauft, einzargig, gut besetzt. Nach 4 Tagen erweitert. Die zweite Zarge (BR2)wurde zügig aber wild ausgebaut, Mitte Mai den Honigraum (nur MWs) aufgesetzt mit ASG. In den wollten die ums verrecken nicht rein. Habe ASG wieder entfernt und ein paar Tage gewartet - keine Reaktion. Bei einer Durchsicht auf Schwarmstimmung etc. musste ich feststellen, dass der BR2 voll Honig war. Auch gehe ich davon aus, daß die mir geschwärmt sind, was wohl an dem zu engen BR1 unten lag. Eigentlich dachte ich, die würden von allein nach oben ziehen und das Brutnest ausdehnen, aber irgendwie doch nicht. Komisch... Habe BR2 jetzt geschleudert - 9 Kilo waren drin - und wieder auf den BR1 gesetzt. Über beiden nach wie vor der nicht benützte HR(mit MWs) über dem ASG. Und nun die Frage: würdet Ihr die als HR gedachte Zarge (nur MWs) zwischen BR1 und BR2 setzen? Hab ich das richtig geschildert? Ich bin verwirrt...:roll: Bitte um Hilfe und Erlösung:u_idea_bulb02:..
     
    Viele Grüße und Danke
     
    Alex


     
    letzteres würde ich nicht tun, lass sie doch in die leeren Honig-Waben legen, wenn sie dann stark sind und noch Tracht ist, werden sie oben bauen.
     
    An sich war ich in selbiger Situation, am 2.05. Volk geholt auf 9 Waben+ Baurahmen (DNM). paar Tage später 2. Zarge vollgemacht mit MW (Imkerpate hatte erstmal mit bloss 3 Waben erweitert). Ausbau ging zögerlich, dann wurde Nektar reingetragen. Über Pfingsten wollte ich schleudern, Honig spritzte aber noch. Und bei der Nachschau am WE stellte ich fest (wollte eigentlich an den Honig), dass inzwischen das Brutnest hochgezogen war, auf 6 Waben, in der Mitte richtig wabenfüllend.... wahrscheinlich haben sie die Schwarmneigung aufgegeben, nachdem ich vorher 2 mal Zellen gebrochen habe und beim ersten mal Brut schröpfte und weitere Zarge mit MW aufsetzte, und ihre Wohnung ausgebaut.
    Jetzt geht erstmal gar nix in der 3., als Honigraum gedachten Zarge, das Wetter war Mist, keine Tracht.... aaaaber ich hoffe, dass sich das Wetter erholt und Brombeere, Himbeere, Linde und Weissklee meinen Honigraum noch füllt. Genug Bienen sind dann ja da. Und (angeblich) bringen die Bienen den Honig:wink:.
     
    Habe aber irgendwie das Gefühl, dass meine Bienen "Spätstarter" sind. Ob es an ihrer Herkunft liegt (Stand war in einer kalten Tallage mit wenig Sonne) oder an der Haltungsweise (sind in HBB "groß" geworden) oder an den besonderen Tracht- und Wetterverhältnissen dieses Jahres.... ich weiss es nicht. 2 BR DNM sollten sie eigentlich seit 2 Wochen besetzen, auch hier.
     
    Gruss
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Leidensgenosse :roll:


    Solche Spätstarter kenn ich. Mein drittes bekam ich für 110€ ungesehen vom "Vereinskollegen" (Remstalimker kennt die Story), kaum Brut, Rähmchen gebrochen (bei der Durchsicht am WE hatt ich beim ziehen den Oberträger mit der halben Wabe in der Hand, die Seitenteile waren gebrochen) und zwei Waben halb auf Naturbau (nix gegen Naturbau). Die kamen nicht in die Pötte, hatten kaum Brut, wollte es Anfang Juni durch drei teilen. Jedoch bei der Durchsicht vor 2 Wochen die Überaschung: untere Wabe 8 Brutbretter, obere 4 Brutbretter, Bienen über Bienen, hau mi blau... Wir sollten mehr Geduld haben mit den Kleinen, die machens schon, wies Ihnen passt...
    Werde Deinen Rat beherzigen. Sollen Sie die Honigwaben vollmachen mit Brut und schön stark werden. Vielleicht bauens ja den HR auch noch aus...


    Was interessant - vielleicht auch fies - war, habe vor dem Schleudern des BR ne Bienenflucht zwischen die BRs eingelegt und 36 Std dringelassen. Dann waren alle unten in der einen Zarge eingepfercht und stinksauer. Ich hab mich entschuldigt, Ihnen aber mitgeteilt, dass Sie selber Schuld seien, Sie hätten ja bauen können :):):)


    Seitdem haben die was gut bei mir ...

    Wenn nichts unmöglich ist, kann "gut" nicht ausreichend sein...