Online Imkerpate gesucht

  • Hallo Zusammen,


    netter freundlicher Informatiker sucht einen Online-Imkerpaten. Meine Bienchen (Buckfast) sind auf MiniPlus und möchte das auch weiterhin so betreiben. Mir gehts nicht um Honig. Ich möcht nichts verkaufen sondern nur den Bienen zusehen und mich daran freun, was sie so anstellen.


    Wenn mich jemand unterstützen möchte, würde ich mich freun. Meine E-Mail-adresse ist "bienen <at> services4u <punkt> de"


    Liebe Grüße


    Sebastian


  •  
    Sag ich doch du bist Irre. Das funktioniert nicht was du vorhast und wenn 10 mal mit dem Kopf gegen die Wand rennst. Wenn du dich nicht auf die Bedürfnisse der Bienen einlassen willst dann lass es besser, wenn ich kein Auto betreiben will kann ich mich an einer Miniatur aufgeilen aber Bienen sind Lebewesen. da kann man nicht machen was man will und Bienen nur zum Spass im Miniplus verrecken lassen finde ich Mist.

    "One of nature's biggest forces is exponential growth" (A.Einstein)


  • Online geht nicht, manche Dinge muß man sehen ...


    Miniplus? Das ist viel zu klein: Die schwärmen mehrmals im Jahr und komme nicht über den Winter, weil der Zehrweg zu gering ist..... Die heutigen Beuten sind doch nicht so groß, weil der Imker Honig klauen will, sondern weil der Bien sie zur Entwicklung braucht!

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Also, ich bin ein absoluter Buch- und Computermensch und hatte mir das mit den Bienen alles wunderbar zurecht theoretisiert: aber ohne meinen Imker-Paten aus Fleisch und Blut wäre ich jämmerlich untergegangen. - Und die Bienen mit mir.


    Allen Ernstes: auch wenn Du kein Vereins-Mensch sein solltest, suche Dir einen Imkerverein in Deiner Nähe und jemanden, der Dir wirklich hilft. Vielleicht findest Du ihn nicht gleich im ersten Verein. Aber vielleicht im zweiten oder Dritten.


    Das Forum hier bietet Dir zwar jede Menge Schwarmintelligenz, aber manche Sachen muß man einfach sehen und anfassen. :Biene:

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Hallo Tim Taylor,
    als erstes würde ich Dir als Online-Imkerpate empfehlen, Deine Bienen in richtige Kästen umzuquartieren.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Sebastian!


    Ich bin ebenfalls imkernder ITler. Deinen Ansatz, nicht ertragsorientiert imkern zu wollen, sondern lieber die Bienen beobachten zu wollen, verstehe ich gut. Nur leider muss ich mich dem bereits geäußerten Meinungen anschließen: Mini-Plus ist dafür zu klein. Die Probleme sind bereits aufgezählt worden. Um überwinterungsfähig zu werden, mußt du sehr große Türme bauen.


    Es gibt jedoch für diesen Ansatz bereits erprobte und verifizierte Beutentypen, z.B. Warre oder TBH. Ich habe mir TBHs mit Platz für 5 Völker selbst gebaut und finde es sehr faszinierend, die Entstehung von Naturbau durch das Beobachtungsfenster mit zu verfolgen.


    Wenn man deine Freds in Summe betrachtet, willst du tatsächlich mit dem Kopf durch die Wand und da tut es auch mir um die Bienen leid, die dem zum Opfer fallen werden.


    Liebe Grüße vom Sammler

  • Moin,


    also es ist aus vielen Gründen wichtig, den Honig auch zu ernten.
    Zum Beispiel würde, wenn man den guten Waldhonig im Volk beließe, dieses Volk sich im Winter totscheißen.
    Also abschleudern und die Nachbarn mit Waldhonig beglücken :)


    Ich empfehle, wenn es nur um das beobachten geht, auf Ameisen umzusatteln.
    Im Antstore ( http://www.antstore.net/shop/ ) gibt es da alles was man braucht.
    Man kann wunderbar die Ameisen beobachten.
    Und wer einmal in einem Wohnzimmer gesessen hat, in dem Blattschneiderameisen von ihrem Bau durch einen durchsichtigen Schlauch, der über dem Sofa hängt, zu einem Ficus Benjamin laufen und dort Blätter ernten der vergisst das nie!

  • Sag ich doch du bist Irre. Das funktioniert nicht was du vorhast und wenn 10 mal mit dem Kopf gegen die Wand rennst. Wenn du dich nicht auf die Bedürfnisse der Bienen einlassen willst dann lass es besser, wenn ich kein Auto betreiben will kann ich mich an einer Miniatur aufgeilen aber Bienen sind Lebewesen. da kann man nicht machen was man will und Bienen nur zum Spass im Miniplus verrecken lassen finde ich Mist.


     
     
     
    Hallo!
     
    Warum soll man nicht in Mini-Plus, Bienen halten können. Am meisten schreien DIE, die es noch nie probiert haben. Ich halte (und überwintere) schon das vierte Jahr im Mini-Plus! Über 100 Jahre werden Bienen in "Freudenstein"-Hinderbehandlungsbeuten (338 X 200 mm) gehalten! Was braucht ein Bienenvolk? -> eine Wohnung, -> bei Trachtmangel (ausgeräumte Landschaft) Futter und eine Hilfe gegen die Varroa, alles andere können die Bienen auch heute noch selbst (auch vermehren = schwärmen).
    „Tim Taylor“ bitte schau einmal hier vorbei: http://www.imkerschule-online.de.tl/
     
    LG IMME

  • bitte schau einmal hier vorbei:


    So richtig Inhalt außer Werbung ist da aber nicht! - Nicht böse sein, aber das hat etwas von Link-Spam... :evil:

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Zitat

    Warum soll man nicht in Mini-Plus, Bienen halten können. .... Ich halte (und überwintere) schon das vierte Jahr im Mini-Plus!


    Genau darin liegt der Unterschied, Du weißt was Du tust und benötigst vermutlich auch keinen Imker-Paten mehr...
    Ein Miniplus ist nun mal eine "Begattungseinheit", nichts weiter. Man kann darin Bienen mehr oder weniger leben lassen und auch überwintern um im nächsten Frühjahr die Zucht zu starten.
    Ein Anfänger wird und sollte aber nicht mit der Zucht beginnen, sondern zunächst Erfahrungen mit der Imkerei in entsprechenden Beuten/Magazinen sammeln.


    Nun zerfleischt Euch hier nicht, lest die vielen übereinstimmenden Beiträge und kommt wieder runter "vom Baum".


    Beste Grüße
    Hartmut

  • So richtig Inhalt außer Werbung ist da aber nicht! - Nicht böse sein, aber das hat etwas von Link-Spam... :evil:


     
    Hallo!
     
    Für eine Anleitung zur Imkerei gibt es schon mehr als hundert Seiten im Netz. Für persönliche Gespräche stehe ich und andere gestandene Imker über die angegebene Möglichkeit täglich ab 20:00 Uhr zur Verfügung. Bitte besucht uns doch einmal (auch nur zuhören ist möglich).
     
    LG IMME