Wie Bienenvölker anmelden?

  • Hallo,
    ich imkere jetzt seit letzten Jahr, habe aber meine Bienenvölker noch nicht beim Veterinäramt angemeldet, was ich jetzt aber vor habe. Beim Lehrbienenstand hab ich mir einen Zettel besorgt um die Bienenvölker beim Veterinärmat zu melden, dort steht drauf das man den den Ort, Straße, Hausnummer angeben muss wo die Völker aufgestellt sind, jetzt kommt das Problem: Was ist wenn der Bienenstand ca. 100 Meter entfernt der nächsten Straße steht und auch keine Hausnummer besitzt?


    Was soll ich da dann reinschreiben?:confused:


    Grüße Maxi

  • Ich kenne die Bayerischen Gepflogenheiten nicht, aber ich denke in der Regel lässt sich der Standort auch mit Flurnamen oder Katastereintragungen bzw. Grundbuchbescheibung des Grundstücks genauer beschreiben.
    Wenn die Behörde damit zufrieden ist kannst Du auch einfach in einem Kartenausschnitt (Google-Ausdruck) den Standort einzeichnen.

  • Hallo !
     
    Da haben wir ja Glück, bei uns wollen sie nur die Stadt/Gemeinde und ggf. den Ortsteil wissen und gut ist !
     
    Gruß
    B.K. A.l.e.x.
     
    PS: Ich habe aber für uns eine genaue Liste mit der Flur/Lagen Bezeichnungen nach dem Katasterplan (Amt für Bodenmanagment) ... kann man sich in Hessen im Netz raussuchen.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Standort der Bienenvölker ???
    Bei uns gebe ich meine Adresse an ( Terlefonanruf genügte ). Dann wurde mir das entsprechende Formular zur Meldung ( gleich mit frankierten Rückantwortumschschlag ), zugeschickt. Dort trug ich die Zahl der gehaltenen Völker ein, schickte den Zettel zurück , und das wars. Irgendwann kam dann die Beitragsrechnung und fertig.


    gruß Finvara

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • Hallo !
     

    Mit Flurnamen ist die Flurnummer gemeint oder?


     
    Sieht wenn ich es richtig im Kopf habe in etwa so aus:
     
    Stadt / Gemeinde:
     Beispielstadt
    ggf. Ortsteil:
     Zufallsdorf
    Flur:
    Am Rodenbach
    Flurnummer:
     123
    Flurstück:
    4
     
     
    Aber wie gesagt, bei uns wollten sie nur wissen:
     
    - unsere Adresse
    - Ortsteile in denen unsere Bienen stehen und zwischen welchen Gemeinden sie gewöhnlich verstellt ohne Gesundheitszeugnis werden
     
    Damit wissen wie mehr als von vielen anderen ... Bienenhaltern ...
     
    Gruß
    B.K. A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Bienenknecht : Das irritiert mich. Als ich letztes Jahr angefangen habe, sagte man mir beim Veterinäramt, dass ich die Bienen nicht bei Ihnen melden müsste sondern nur bei der Tierseuchenkasse und das würde über den Verein gemacht...?!?!?
    Gruß
    Roman

  • Hallo !
     
    Also Tierseuchenkasse ist das eine, geht über den Verein ... kein Thema ...
     
    Aber die wollen bei uns auch Bescheid wissen:
     
    Landkreis MR-BID
    Fachbereich Veterinärwesen und Verbraucherschutz
    Tierseuchenbekämpfung
    Amtstierarzt Hr. Dr. B.
     
    Der bekommt dann auch immer die Meldungen wegen Gesundheitszeugniss und so von den BSV.
    Dachte das wäre wenigstens in Hessen Einheitlich.
     
    Macht nix, ich frag die Tage mal den Herrn Binder-Köllhofer, der sollte ja wissen ob das in Hessen überall gleich ist ...
     
    Gruß
    B.K. A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.