Anfangsstreifen mit Wachstropfen

  • Ich wollte mal fragen ob ich bei den Oberträgern in der Warre auch mit heissen Bienenwachstropfen die Oberträger vollträufeln kann oder muss ich da irgendwelche speziellen Anfangsstreifen verwenden?

  • Hallo Stefan,


    einfach mal ausprobieren und dann hier berichten.


    Bei mir funktioniert Wachslinie, Wachsrille, Anfangsstreifen, Dreikantleiste, Schaschlikspieß und auch Blanko-Oberträger.
    Wenn Du mal siehst, wo die überall hinbauen...:roll: warum nicht auch Tropfenlinie!

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moinsen !
    Ich habe als ersten Versuch wachsgetränkte Wollfäden verwendet.
    LEIDER wurden alle, bis auf zwei, von den Damen zerschrotet.
    In die beiden übriggeblieben Rähmchen aber haben sie wunderschöne Herzwaben gebaut. Ein Rähmchen mit Herz habe ich rausgenommen, zur Anschauung.

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."


  • LEIDER wurden alle, bis auf zwei, von den Damen zerschrotet.


    Meine oben beschriebenen Versuche zeigten überwiegend geraden Wabenbau.
    Aber immer waren auch kurvige oder aneinandergebaute dabei.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo alle, hallo Hardy,


    ich hab noch ne Variante. Im Baurahmen funktioniert sie gut, aber der steht ja auch nur als einzelne Wabe zwischen anderen und da ist der Abstand vorgegeben. Edelstahldraht (für in die Waben) ca 50 Windungen auf einen 3-4mm Nagel, Bohrer etc wickeln und dann auf Wabenbreite auseinanderziehen. Rechts und links an den Oberträger der Waben festtackern. Wird gut und linientreu angenommen und ist immer wieder nach dem ausschmelzen verwertbar.


    Alois

  • Auch `ne interessante Variante.
    Ich glaube, es ist ziemlich wurscht, was man denen reinhängt, hauptsache waagerecht...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich wollte mal fragen ob ich bei den Oberträgern in der Warre auch mit heissen Bienenwachstropfen die Oberträger vollträufeln kann oder muss ich da irgendwelche speziellen Anfangsstreifen verwenden?


    Wie hier schon geschrieben (http://www.imkerforum.de/showthread.php?p=192585#poststop), hatte ich die Nut in den Oberträgern vorher mit einer Glasspritze mit heißem Wachs gefüllt.
    Glasspritze schön im heißen Wachs mit erwärmen.
    Jedenfalls müssen sie schon bauen, da der ganze Boden und teilweise auch das Flugloch voller Wachsplättchen liegt.


    Jörg

  • Hallo alle zusammen.
    Hat jemand schon Erfahrungen mit dem gewundenen Edelstahldraht?
    Ich habe gerade einige Rähmchen entsprechend vorbereitet. Und möchte damit im Frühjahr komplette Zargen ausbauen lassen.
    1) Mir scheint, dass sich die Angelegenheit ganz schön verzieht, sobald sich dort eine Bautraube dran aufkettet???:confused:


    2)Ist der Edelstahldraht nach dem Ausschmelzen noch soweit in Ordnung, als dass ich das Rähmchen noch mehrmals wiederverwenden kann?


    3)Kann ich die Rähmchen im Sowa ausschmelzen?


    Schönen Dank im vorraus

  • Danke Brummerchen Ich hatte schon Zweifel ob das wirklich funktioniert.
    Hatte nämlich schon mal so ein ähnliches Problem mit Anfangsstreifen. Damals sind die Wachsstreifen am Edelstahldraht runtergerutscht. Dachte deswegen besser noch mal fragen.