Checkerboarding 2009

  • Moin


    Ich wollte mal nachfragen was bisher bei Euren CB-Völkern passiert ist.
    Ich schreibe mal in Kurzform:
    Alle neu aufgesetzten Honigräume bestanden nur aus Mittelwänden.
    16.03 - 2 Völker aufgesetzt
    04.04 - 2. Honigräume aufgesetzt
    14.04 - die ersten Honigräume sind gerappelt voll. insg. 6 Waben geschleudert!!! - 8 kg. Weide-Kirsch - warscheinlich.
    25.04 - beide Völker brüten bis in den 4. Raum! 3 Honigraum gegeben
    02.05 - Honig geentet. Raps fängt an zu honigen.
    20.05 - Honig geentet.
    25.05 - 1 CB-Volk ist geschwärmt - prima:daumen:
    Schwarm eingeschlagen.


    Ende April hatte ich schon das Gefühl das dieses Jahr bei mir bei einem Volk das CB einen Schwarm nicht verhindern kann.
    Ein CB-Volk hatte sich absolut gut entwickelt und ich war kurz davor, hier CB abzurechen, mir die Kö zu schnappen und einen vorweggenommenen FKS zu machen.
    Nachdem dieses Volk es wirklich geschafft hat,
    33 Waben auszubauen,
    66 zu besetzen,
    das Brutnest vom 1. bis in den 4. Raum auszudehnen und bisher Honig ohne Ende einzutragen,
    war mir die Kö absolut nachzuchtwürdig.
    Habe auch Ableger aus der im 4. Raum befindlichen Brut gemacht.
    Hatte also Töchter.


    Nun ist der Schwarm gefallen und ich bin froh, die Kö noch behalten zu dürfen.


    So habe ich mein Ziel für dieses Jahr erreicht: 2 weitere Völker auf 32 mm Naturbau.


    Für mich folgt dieses Jahr bei den CB-Völkern: Honig ernten.
    Wabenentnahme für´s CB nächstes Jahr.


    Soweit meine Zusammenfassung für´s CB 2009.


    Bis denne


    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo Zusammen,
    von 10 Testvölkern mit CB (Wabenmasse ZN von unten nach oben, 1/2 ZN Pollenzarge, ZN BR, dann CB in 2-3 mal 1/2 ZN) sind 3 geschwärmt (bei den Vergleichsvölkern liegt die Schwarmquote derzeit bei 2-3%) Die Nettobrutfläche war KAUM größer als bei anderen Völkern! Honigertrag des Besten liegt im Durchschnitt der übrigen Völker. Der Rest ist nicht der Rede wert, da unwahrscheinlich viel Honig "innerhalb" der Bruträume sitzt.
    ERGO für mich bleibt's bei diesem heurigen Versuch, da ich mit anderen Betriebsweisen zu einem deutlich wirtschaftlicherem Ergebnis komme.
    Die Turmhöhen sind gigantisch jedoch beim Wandern "unerträglich". Die Flügelschläge sind nicht entscheidend, sondern das, was aus der Schleuder läuft.
    Gruesse
    seb

  • Also ich bleibe bei einem BR (Dadant) und setze lieber nur HR auf.
    Die Türme hab ich hinter mir und trauere ihnen nicht nach.
    Zum ausbauen von Waben braucht es Tracht und Pollen, wenn die da sind und ein gutes gesundes Volk, geht es fast von allein. Natürlich gibt es ab und zu auch die suprrrr Kö, da kann man dann nur staunen was da passiert.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo
    Habe dieses Jahr zum ersten mal CB bei zwei Zander Völkern gemacht. Hatte aber nicht die vorgeschriebenen Möglichkeiten mit vollen Futterwaben und habe es nach gutdünken gemacht.
    Es scheint zu klappen denn ich habe jetzt 7 2/3 Zanderwaben aufeinander alle voll ausgebaut, starker Flug aber noch keine Schwarmwarnung. Honig habe ich auch noch nicht geerntet, will bis August warten.
    CB dürfte eigentlich nicht Schwärmen oder doch?
    Gruß siggi

  • Hallo,


    es gibt ja ein Gerücht (in einen anderen Forum) nachdem eine oder ein Imker alle Völker (ca. 100) durch CB verloren hat, kann das jemand bestätigen?

  • Hallo,


    es gibt ja ein Gerücht (in einen anderen Forum) nachdem eine oder ein Imker alle Völker (ca. 100) durch CB verloren hat, kann das jemand bestätigen?


    Stammtischparolen!! Ich wüsste auch nicht wie man mit CB ein Volk zerrütten kann - ausser dass es vielelicht nicht funzt und das Volk abschwärmt.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Sabine imkert mit DNM und hat da keinerlei Probleme. Welches Rähmchenmaß im Honigraum ist dürfte den Bienen wurscht sein, der Honig muss ja irgendwo hin.


    Ergebnisse zu meinem CB-Versuch kommen Mitte August nach der letzten Schleuderung. Vorher gibts zur Honigleistung noch keine wirklich klare Aussage, alle anderen Versprechen dieser Betriebsweise haben sich aber nicht erfüllt.

  • Stammtischparolen!! Ich wüsste auch nicht wie man mit CB ein Volk zerrütten kann - ausser dass es vielelicht nicht funzt und das Volk abschwärmt.


    Selbst dann hat er nicht 100 verloren, sondern bestenfalls 100 neue gewonnen... :p

  • ..... Ergebnisse zu meinem CB-Versuch kommen Mitte August nach der letzten Schleuderung. Vorher gibts zur Honigleistung noch keine wirklich klare Aussage, alle anderen Versprechen dieser Betriebsweise haben sich aber nicht erfüllt.


     
    Geschwärmt?

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"