stille Umweiselung

  • Hallo Zusammen ich bin neu hier in dem Forum und habe eine Frage zu meiner Vorgehensweise. Habe seit ca. 1Monat zwei Ableger auf Zander. Beide Völker haben sich auch gut Entwickelt. Bis vor einer Woche, wo ich beobachtend vor den Beuten saß und erschreckender Weise zuschauen musste, wie eine meiner Königinnen aus der Beute gekrabbelt kam. Daraufhin habe ich alle Rähmchen kontrolliert. Diagnose: 4 Weiselzellen. Davon habe ich auf anraten eines erfahrenen Imkers alle bis auf eine Verdeckelte stehen lassen. Jedoch habe ich die alte Königin, die ich Gras aufgesammelt habe wieder reingesetzt und nicht aussortiert. Nun habe ich heute nocheinmal nachgeschaut(was glaube ich Falsch war), und konnte eine geschlüpfte Weiselzelle, aber keine Weisel und auch keine alte Königin finden. Nun habe ich die Angst, das dieses Volk gar keine Königinn mehr hat. Wie würdet ihr weiter vorgehen? Ps.: Ich bin blutiger Anfänger. http://www.imkerforum.de/images/smilies/confused.gif

  • Hallo kefte,


    bitte füll man Dein profil aus, damit man weiss wo man Dichfinden kann und welches Wetter bei Dir herschen könnte.


    Es ist nach Deiner Schilderung davon auszugehen, daß Deine Königin mit einem Vorschwarnm ausgezogen oder der jüngeren im Kampf der Generationen zum Opfer gefallen ist. Die Neue Königin ist wahrscheinlich auf Begattungsflug (Honeymoon :p) und wird in den nächsten Tagen in Eiablage gehen. Sofern Du frischen Nektar findest ist alles In Ordnung. Jetzt heißt es abwarten.


    Gruß Micha