• Hallo :Biene:Freunde


    Wieviele Jahre vergehen eigentlich bis eine Robinie das erste mal blüht?????


    fg und ein erfolgreiche Arbeitswoche
    Tobi

  • Hallo,
    ich habe 1999 10 Robienen im Herbst gepflanzt, die im selben Jahr als Sämlingen aufgegangen sind. Vier Jahre später haben sie geblüht und seit 3 Jahren habe ich prächtige Vollblüten. Leider in diesem Jahr zu 50% verregnet.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Eisvogel,
     
    so schnell? Dann muß ich wohl doch noch ein paar pflanzen.
     
    Wieviel wächst eine Robinie pro Jahr?
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hallo Zusammen,
    ich war noch schnell in meinem Robienenhain.
    Höhe ca. 12 m, Stammumfang in ca. 1 m Höhe 45 - 56 cm.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Werner,
    Sämlinge die im Frühjahr 1999 aufgegangen sind wurden im Herbst 99 in Töpfen kultiviert und im darauffolgenden Herbst (2000) am Standort ausgepflanzt.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • http://www.imkerforum.de/showpost.php?p=192165&postcount=2
     
    Wenn Eisvogel immer noch von den selben Bäumen schreibt...


     
    Oh sorry Nigra, wenn ich mal nicht soo genau gelesen haben, wie ich es sonst gewohnt bin. Bibelzitat: Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein. Und dafür an Eisvogel einen verstärkten Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast und mir faulem Sack die Antwort zweimal geleistet hast.
     
    Die Wuchsleistung ist aber trotzdem beeindruckend.
     
    Gruß
    Werner

  • Hallo,
     
    war am Wochende in der Ecke Potsdam/ Beelitz. Beeindruckende Robinienhaine dort.
     
    Was hält so ein Baum eigentlich für Klima aus? Frosthärte wird mit 28-32° minus angegeben. Sollte doch auch für deutsche Mittelgebirgslagen genügen. Allerdings sah ich ihn hier noch nie...
     
    Ein Nachteil: Alle Pflanzenteile giftig. liegt es daran, das mit ihm hier nicht "experimentiert" wurde?
     
    Gruss
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hallo,
    zur Ausläuferbildung kann ich folgendes beitragen.
    Die Robinien die ich am Ort gepflanzt und nichts mehr verändert habe, wachsen fröhlich und zügig in die Höhe.
    Anders war es mit drei Pflanzen die ich im Gartenbeet ausgepflanzt und nach dem sie ca. 2,5 m hoch waren die Kronen beschnitten haben, ich wollte sie zu schönen niederen kugelförmigen Ziergehölzen ziehen, ging die Post ab. Innerhalb eines weiteren Jahres hatte jeder Baum Wurzelausläufer ausgebildet die fröhlich kleine Robinien im näheren Umkreis aus der Erde sprossen ließen. Das habe ich ein Jahr beobachtet und dann radikal das Experiment bis auf einem Baum beendet. Den schneide ich jetzt geduldig weiter in Form.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Hardy,


    Zitat

    macht doch nix. Wer ißt schon Robinie...?


    Kinder nehmen gelegendlich Samen in den Mund! Ging bei uns letztes Jahr durch die Lokalpresse, da hatten mehrere Kinder im Kindergarten Vergiftungserscheinungen. Die hatten Robiniensamen gegessen. Das Fällen der Bäume war im Gespräch. Habe es aber nicht weiter verfolgt, was daraus geworden ist.

    Mit freundlichen Grüßen


    Steffen Winde