Ableger und neue Königin

  • Ich habe 2 schwache Völker und will die nun umweiseln. Die alte Königin kann ich als Inhaber einer Gleitsichtbrille nicht finden. Meine Idee zum Vorgehen:
    Brutwaben mit verdeckelter Brut in den Honigraum hängen.Nach einem Tag die Brutwaben mit Bienen in eine Magazin mit Mittelwänden und einer Futterwabe. 24 Stunden Kellerhaft. Dann eine neue Königin zusetzen. Eigentlich wollte ich einen Sammelbutableger bilden, aber nachdem sich die Lieferung der neuen Königin um 14 Tage verzögert hat, und sie Anfang der Woche kommt, klappt das so nicht mehr.
    Ist mein Vorgehen möglich und in Ordnung? Das alte Volk werde ich dann einige Zeit später einfach vor den anderen Völkern abfegen.
    Habe das Forum schon durchsucht aber noch keine richtig passende Antwort gefunden.
    Grüße
    Detlef

  • Hallo


    es geht noch einfacher


    mach einen Fugling, keine Brut dadurch sichere Annahme,
    kannst ihn später mit abgefegten über Gitter gehängten Brutwaben verstärken
    und später das alte schwache Volk abkehren.


    Denn den Keller brauchst Du hierbei sowieso nicht
    und noch vorhandene junge Brut nach Deiner Variante gefährdet das Zusetzen.


    Gruß Uwe

  • Ich habe erst vor zwei Wochen auf diese art zwei Ableger gebildet.
    Habe drei verdeckelte Brutwaben ohne offene Brut in den Honigraum gegeben und am nächsten Tag 2 Brutwaben wieder entnommen + Bienen. Von der dritten Brutwabe habe ich dann noch Bienen dazugestoßen. Die dritte habe ich dann wieder in den Brutraum des alten Volks getan. Danach habe ich noch eine Futterwabe und eine Leerwabe,die in Wasser getaucht wurde dazugegeben.
    Das Volk habe ich am Stand belassen Flugloch geöffnet, nach einer Stunde habe ich dann Könnigin und Begleitbienen unter Futterteig verschlossen zugesetzt.
    Nach frühstens einer Woche kann man dann bei den Ablegern kontrollieren ob die Könnigin angenommen wurde, wird aber in der Regel, wenn keine offene Brut vorhanden war angenommen.
    Kellerhaft braucht man nicht.
    Habe letzten Donnerstag kontrolliert ob Könngin angenommen wurde, und habe junge Brut gefunden.:-D

  • Hallo


    Keine offene Brut oder Stifte,
    deshalb würde ich Brutwaben min eine Woche übers Gitter hängen
    und dann erst verwenden.
    Ein übersehener Stift reicht um die gekaufte Kö zu killen.


    Gruß Uwe

  • Stimmt, wenn man 99prozentig sicher gehen will, keine offene Brut zu haben 10 Tage hoch hängen. Dann muss man aber Waben mit offener Brut nehmen, nicht das die Bienen dann schon alle geschlüpft sind.


    Gruß Maxi :wink: