Einweiseln

  • Moin moin *.*,


    mal angenommen, mir fliegt ein Buckfast-Schwarm zu und ich möchte aber nur Carnicavölker haben, kann ich dieses Volk auch mit ner Carnica-Kö. "beglücken", sodaß ich nach ein paar Wochen die erste Carnicabrut im Kasten habe? quasi ein "umweiseln" von Buckfast nach Carnica?


    Wenn das geht, was sollte ich dabei beachten?


    cu Tom


  •  
    Nehme an, Du bist einem Carnica- Gebiet, weil Du unbedingt Carnis haben möchtest. Wo soll da ein Buckfast- Schwarm herkommen? Ausserdem sollen Buckfast sehr sehr schwarmträge sein.
     
    Oder hat sich ein Imkerkollege über die gelben Ringel deiner Bienen erregt? "Bisschen viel Gelb drin.... besorg Dir mal besseren Zuchtstoff....":p
     
    Hab nix gesagt.... Nee, nee.


    edit: Geht natürlich, warum nicht. Annahme der Königinnen einer fremden Rasse soll etwas schlechter sein. Tipps zum Entweiseln/ Einweiseln/ Zusetzen/ fester Verschluss/ Futterteigverschluss findest Du hier viele. Habe aber auch oft das Problem, dass es fast zuviele sind.
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Erzgebirgler () aus folgendem Grund: ...

  • Hallo Tom,
    natürlich schwärmt auch mal ein Buckfastvolk.
    Wäre ja unnatürlich wenn nicht.
    Sind halt bei Schwarmstimmung leichter vom Ziel abzubringen als die andere Bienenherkunft.
    Aber warum solltest Du einen Buckfastschwarm umweiseln?
    Beste Gelegenheit, vergleichende Versuche anzustellen.
    Einer meiner ersten fremden Schwärme war auch ziemlich gelb.
    Leider wusste ich damals im ersten Imkerjahr noch nicht
    das ich da ein "Goldkorn" gefunden hatte.
    Baute besser und war volksstärker, leider war ich C-beeinflusst worden,
    und habe ihn umgeweiselt (Buckfast lassen sich recht willig umweiseln).
    Würde ich heute nicht mehr machen.
    Mein Vorschlag:
    Solltest Du mal wirklich ein B-Schwarm bekommen,
    beobachten und vergleichen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • ....
    quasi ein "umweiseln" von Buckfast nach Carnica?


    Wenn das geht, was sollte ich dabei beachten?
    ...


    Hallo und guten Morgen aus dem -11 Grad kalten Kiel,


    diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Häufig finden Umweiselungen statt, und ich behaupte mal zu sagen, dass ca. 70% aller gekauften und eingeweiselten Königinnen nicht lange leben. Schuld sind hier die zu großen Unterschiede in der Physiologie zwischen alter und neuer Königinnen, und "rassische" Unterschiede sind auch nicht ausgeschlossen.


    Wichtig ist hier eine sichere Zusetzmethode, die es der neuen Königin erlaubt, sich langsam auf die neue Situation (ein starkes Volk) einzustellen. Nach langjährigen Versuchen mit allen möglichen Verfahren bin ich eigentlich beim gelben runden Aufsteckgitter als optimale Möglichkeit hängen geblieben. Ich berichtete: http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=35656


    Da es dieses Gitter aber nicht mehr gibt (das flache weiße Zusetzgitter von Nicot ist völlig ungeeignet!) kann man sich aus Draht solche Gitter selber bauen.


    Ein erfahrener Imkerfreund hat jetzt eine Bauanleitung zum Eigenbau eines Zusetzgitters geschrieben. Toll. Die daraus entstandenen Zusetzgitter sind wirkliche Schmuckstücke. Die Bauanleitung (19 Seiten, 40 MByte) ist natürlich für jeden herunterladbar:


    Download Bauanleitung


    So, ich hoffe, dass ich Euch jetzt auch mal was interessantes bieten konnte!
    Gruß
    KME

  • Hallo Tom


    zu deiner Frage, ganz einfach die Königin ausfangen, den Schwarm eine Stunde ohne Weisel lassen und dann die neue Weisel dazuhängen und ausfressen lassen. Das mußt du aber machen, bevor du den Schwarm in die Beute schlägst, dann klappt das sicher. Nachträglich wird das schwieriger.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)


  • Hallo Lothar, so sehe ich das auch!


    @KME
    "Hoch im Norden weht ein rauer Wind", ist bekannt und deshalb hält man dort Dunkle Bienen oder so ähnliche (sicula und was es so alles gibt).
    Abgefahrene Zusetzmethoden kennen wir reichlich und hilft nicht weiter; postalgische Königinnen gehören in einen Kunstschwarm, bei Umweiselungen zur richtigen Zeit werden die Mütter einfach ausgetauscht von Wabe zu Wabe - wo ist das Problem? -Dunkle Biene evtl. wegen des Einknäulen.
    Grüße aus dem mediterranen Westfalen noch, Horstus

    - Zweifel ist das Wartezimmer der Erkenntnis -

  • Hallo !


    Euch ist schon klar, das Ihr hier einen Faden mit Antworten an User weiterspinnt,
    die das letzte Mal im Mai 2009 (also vor fast 5 Jahren) hier im Imkerforum Online waren ?


    Oder wollte unser Dunkelbienenfreund nur mal wieder auf seine Homepage hinweisen ?
    (.... von Werbung spreche ich ja garnicht ....)


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Ja, Wahnsinn echt :roll: und so wahnsinnig fettgedruckt schon wieder...
    (und der Thread von Jörg zum Gerstunger Bienenhaus um 17:59 hatte bisher 200 Klicks, so what?)
    in der bienenmäßig langweiligen Winterzeit. Wer`s ansehen will, muß erst einmal klicken.
    Dann kann er aber noch nicht sofort.
    Es ist nämlich gar kein Direktlink genannt oben auch wenn sich das so liest, schließlich steht da Download. Über den Link fliegt man aber gar nicht direkt dorthin, sondern einen kleinen Umweg.


    Das hätte man auch anders machen können: nämlich den Download für die Anleitung direkt verlinken mit der Linkadresse der PDF unter dieser fett gedruckten Überschrift
    und nicht die Homepage der Nordbiene,
    es sei denn, sie hat`s so nötig.
    Wow, 153 Pagebesucher mindestens...*schaufelschaufel*

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Na, da kann man mal sehen, wer wem etwas gönnt, oder auch nicht. :wink: Herzlichen Glückwunsch.
    Danke beetic, für Deine Ehrlichkeit über Dich selber! :wink:


    Aber zur Sache: ist es nicht schön, dass sich so viele Leute für imkerliche Hilfethemen interessieren? Ich kann daran nichts schlechtes erkennen. So, beetic, was kannst Du denn mal Positives beitragen?
    Beste Grüße
    KME


    PS: Danke für die bisherige große Resonanz zu dem Dokument

  • Moin Kai,


    an dieser Stelle überziehst Du eindeutig.
    Marion bringt sich z.B. hier im Forum mehr als genug ein. Es kann nicht jeder eigene Seiten betreiben.


    Meine Meinung zu Deiner "Strategie" hast Du ja bereits.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Ich hatte gedacht ich befinde mich in einem Bienen-Forum und nicht in einem Link-Forum wo die Zahl der Klicks eine Rolle spielt; mögen die Betreiber dieser Seiten glücklich werden, die Bienen sicherlich nicht!

    - Zweifel ist das Wartezimmer der Erkenntnis -