Das Seifertsche Schwarmfangrohr

  • Zum Glück is ma der Name jeds durch ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Das Rohr ist 100er und der Übergang ist auf 150/160. 125er Rohr ist mir zu schwer. Einen Übergang von 150/160 auf 200 oder 250 soll es geben aber leider nicht im OBI. Der 150/160 auf 100/110-Übergang sollte zum Standard jeder einer KG-Abteilung gehören. Das sind gerade mal 2 Stufen. 110 auf 200 wär schön, gibts aber wohl nicht.


    Moin , Moin aus Hamburg ,
    nur so zur Info : Übergänge gibt es : 125 / 110 , 160/110 , 160/125 , 200/160 , 250/200 , 315 /250 , 400 / 315


    Die Übergänge sind sehr schwer und das Ding wird extrem kopflastig.


    Grüße vom HiWi aus der Fachabteilung


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Dachrinne mit nur einem Übergang in 200er Sammler gibt's also nicht und ich war schon der Zehnte, dem man erklärt hat, daß das keiner nachfragt ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Mein Baumarkt HIWI war auch völlig überfordert als ich nen 160/110 Übergang wollte. Haben die leider aus dem Programm genommen, weil es keiner brauchte. Hatte dann ein 125/110 mitgenommen, als Übergangslösung. Ist aber viel zu klein, habe fünf Anläufe gebraucht bis ich den gesamten Schwarm im Kasten hatte. Und das beste ist ich konnte einem "ALTEN HASEN" mal zeigen was man alles verrücktes im I-Net nachlesen kann.

  • Dachrinne mit nur einem Übergang in 200er Sammler gibt's also nicht


    ....kann man aber bauen (Edelstahl/Kunststoff ...):wink:

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Bienenfreunde, hallo Henry! Also ich habe bereits die erste Erfahrung mit dem Seifertschen Schwarmfangrohr gemacht und kann bestätigen: es funzt! Leider hing der Schwarm aber etwas breit im Geäst, so dass nur 3/4 der Bienen den Weg durch die Röhre nahmen. Der Rest landete mehr oder weniger Missgelaunt auf mir. Als ich dann einen Schritt zur Seite machte stellte ich fest, dass einige Bienen auch zwischen meinen Beinen rumgekrabbelt waren. Da ich sie dann beim gehen quetschte, stachen mich 10 gleich mal so durch meine Jeans in die Oberschenkel. :-( Gruß Kalle

    Ich bin im Forum um zu lernen und zu fragen, nicht um alles zu Wissen!

  • Ja Kalle,


    Schwarmfang bleibt auch mit Rohr ein Abenteuer.


    Da immer wieder am falschen Ende des Rohres gespart wird - am Feinstrumpf - hier eine Empfehlung:


    Ich setzte seit einiger Zeit den Stützkniestrumpf der Marke City Line - erhältlich z.B. in HIT-Märkten - ein. Das Produkt besticht durch Fersenlosigkeit und ein auf ein 100/110er KG-Rohr optimal abgestimmtes breites, nicht einschneidendes Bündchen. In der Größe 39-42 schwarz oder graphite macht der Imker damit eine gute Figur und alles paßt - untenrum. Die gefälligen 40 den (44dtex, mm/HG10 für den Insider) und der leicht Glanz sowie die Faser mit 86% Polyamid und 14% Elastan sorgen für gesunde Venen und ein ungeahntes Wohlgefühl bei den eingefangenen Bienen. Man sieht auch massenhaft chick aus im schadstoffgeprüften Textil nach Öko-Tex-Standard 100 des Herstellers WILOX-Strumpfwaren GmbH & Co. KG der für sagenhafte 1,99 Euro auch noch bei 30° handwaschbar wäre und selbstverständlich bügelfrei ist. Kein Wunder, daß die Immen für dieses Lycra-Leg-Produkt schwärmen. Und das Beste: In der Packung erhalte ich auch ohne jetzt sofort anzurufen gleich einen zweiten Stützkniestumf mit dazu, als Geschenk für Freunde und Bekannte.


    PS: Hättet Ihr gedacht, nach welch komplexen Faktoren und Eigenschaften Frauen einen 1,99-Artikel auswählen? Gut, als Mann weiß ich, daß SDS und SDSplus ein entscheidender Unterschied ist, doch nach dieser Socke sind für mich Strümpfe auch nicht mehr einfach sauber oder geht noch ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • ...die haben offenbar Henrys Röhre mit den Jeansröhren verwechselt... :wink:

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • PS: Hättet Ihr gedacht, nach welch komplexen Faktoren und Eigenschaften Frauen einen 1,99-Artikel auswählen? Gut, als Mann weiß ich, daß SDS und SDSplus ein entscheidender Unterschied ist, doch nach dieser Socke sind für mich Strümpfe auch nicht mehr einfach sauber oder geht noch ...


    .....Frauen kaufen die Dinger um alles nett zu verstrumpfen. Männer entstrumpfen in der Hoffnung, das vorzufinden was die Verpackung verspricht. Frauen wählen nach komplexen Faktoren aus , da sie die Anforderungen an das Produkt kennen. Männer setzen sich damit nicht auseinander weil es genau so unsinnig wäre , den Kauf einer Wundertüte vom ertasten des Inhaltes abhängig zu machen. Du bekommst in allen Fällen immer nur was drin ist und selten das, was die Verpackung verspricht.
    Auf alle Fälle wäre der Bienenschwarm in der von Dir beschriebenen Strumpfware eine super Werbung. Ein eben noch unförmiges eher schwammiges Gebilde wird fachgerecht verstrumpft in eine feste schlanke Form gebracht ......Imkerherz was willst du mehr:cool:
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo,


    also ich will Henry ja nicht verärgern, indem ich an dem Schwarmfangrohr schon wieder was verändern will, aber ich war gestern mal im Baumarkt und habe mir diese Rohre angesehen und auch angehoben. Und da ich weiblich bin und meine Kräfte irgendwann auch sagen, mehr kannst Du nicht halten, habe ich festgestellt, dass das ganze für mich zu viel Gewicht hat. HT-Rohre gibt es auch mit 75 mm Durchmesser, ob das auch funktioniert? Die sind wesentlich leichter. Oder gibt´s dann einen Stau im Rohr. Auf die Trichtergröße von 160 würde ich mit Hilfe zweier Übergangsstücke von 75/110 und 110/160 kommen.


    Viele Grüße
    Nantaku

  • oh, toll , Damentennis ... :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Die Dinger für 1,99 taugen nicht für Frauen... muss ich mich jetzt mal einmischen.... die bleiben nicht am Bein, oder rutschen im falschen Moment, oder bekommen beim ersten Tragen eine Laufmasche am großen Zeh!
    Die kann man NUR für Bienen nehmen... nicht für Beine.


    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • .... die bleiben nicht am Bein, oder rutschen im falschen Moment .Gruß Jule


    ....definiere : falsche Momente :wink: Diese Aussage ist nicht objektiv :cool:


    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Und....


    gegen Laufmasche am großen Zeh


    hilft....


    die Fußnägel, mindestens den "Großen",


    rechtzeitig zu schneiden :daumen:.


    Oder gehst Du als "Aktive" zum Hahnenkampf?


    Frag den Fußpfleger Deines Vertrauens, solltest Du da unten nicht mehr ankommen :lol:.


    Grüße
    doc

    Schere das Schaf und töte den Bären. Nie umgekehrt!
    Mongolische Weisheit.