Bienenstand ok oder nicht???

  • Moin an alle hier,
     
    ich habe mal so ne Frage ich bin noch Anfänger und habe da einen Bienenstand gefunden der:
    1. Im Wald liegt (mit Hohe Bäumen). Können die Bienen vielleicht nicht Richtig wegfliegen?
    2. Gute Sonnen und Schattenverhältnisse
    3. 200m bis zur nächsten Wasserquelle (mehrere Angelteiche). Schadet es den Bienen das zu viele Wasser?
    4. 1 Km bis zur Siedlung (Obstbäume usw.) Ist die entfernung ok oder nicht?
     
    Also das sind meine Fragen. Würde mich freuen wenn Ihr mir eure meinung mitteilen könnte.
    Freue mich über jede nachricht.

  • [quote='Dimka','https://neu.imkerforum.de/forum/thread/?postID=191506#post191506']Moin an alle hier,
     
    ich habe mal so ne Frage ich bin noch Anfänger und habe da einen Bienenstand gefunden der:
     
    QUOTE]
    Hallo Dimka .
    Willkommen im Forum .Betribsweise ? Zum Bienenstand fehlen noch genauere Angaben ?
     
    Mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.


  • 1. Im Wald liegt (mit Hohe Bäumen). Können die Bienen vielleicht nicht Richtig wegfliegen?


    Nein, Bäume stören die Bienen nicht wirklich. Beim Wald kommt es halt sehr darauf an, wie der zusammengesetzt ist. Ein Mischwald aus Kirschen, Linden, Ahorn, Kastanie, Akazie und Weisstannen mit vielen Beerensträuchern, Haslen und Weiden ist viel viel besser als einer mit hauptsächlich Fichten, Lärchen und Föhren.


    2. Gute Sonnen und Schattenverhältnisse


    Vollschattig sollten die Wirtschaftsvölker nicht aufgestellt werden, das ist klar.


    3. 200m bis zur nächsten Wasserquelle (mehrere Angelteiche). Schadet es den Bienen das zu viele Wasser?


    200m ist schon recht weit im Frühjahr. Der Bienenvater empfiehlt eine künstliche Tränke wenn nicht innerhallb von 70m eine natürliche vorkommt.
    Ein sehr feuchter Standort ist für die Bienen nicht gut. Probleme mit Schimmel im Winter und frühen Frühjahr.



    4. 1 Km bis zur Siedlung (Obstbäume usw.) Ist die Entfernung ok oder nicht?

    Das kommt, wie oben geschrieben, sehr stark auf die Zusammensetzung des Waldes an.

  • Moin an alle hier,
     
    ich habe mal so ne Frage ich bin noch Anfänger und habe da einen Bienenstand gefunden
    Also das sind meine Fragen. Würde mich freuen wenn Ihr mir eure meinung mitteilen könnte.
    Freue mich über jede nachricht.


     
    Hallo Dimka .
    Bedeutet das,daß Du einen Bienenstellplatz gefunden hast ,oder einen alten verlassenen Bienenstand, wo Du deine Bienen jetzt hinstellen willst :confused:

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Moin derbocholter,


    habe den Bienenstand gefunden und möchte wenn der Platz gut ist meine Bienen hinstellen.(Segebergerbeuten)
    Was meinst du ist der Platz ok?

  • Moin derbocholter,
     
    habe den Bienenstand gefunden und möchte wenn der Platz gut ist meine Bienen hinstellen.(Segebergerbeuten)
    Was meinst du ist der Platz ok?


     
    Hallo Dimka .
    Du meist also einen Bienenstandplatz oder ?
    Du kannst nicht einfach Bienen irgendwo im Gelände hinstellen ,dafür benötigst Du die Genehmigung des Grundstückseigentümers !
    Wenn dann alles klar ist ,stell deine Bienen dort auf und achte auf eine ausreichende Zufahrtsmöglichkeit für PKW.
    Bienen fliegen 3-5 km um den Stellplatz zum sammeln.
     
    Nigra ,so einen Wunschwald kannst Du dir malen aber kaum finden.
    Kannst Ihn aber auch selber anlegen und dann in ca.100 Jahren deine Bienen dort hinstellen .
     
    Mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hm, wollt eigentlich grad so ziemlich n ähnlichen thread machen....
    Hab ein Bienenhaus gekauft (arbeite mit Schweizerkästen) und die nun gezügelt.
    Steht auf unserem Grundstück, also dies kein Problem!
    Das "Haus" steht nun am Waldrand, oder besser gesagt, in einer Lichtung im Wald.
    Wegfliegen tun sie aber auf die Wiesenseite...
    Von ca 9.30 bis 12.30 scheint die Sonne nun von schräg hinten ein wenig aufs Dach. Von 12.30 bis ca. 15.30 scheint sie voll aufs Haus, dann nur noch ganz wenig durch die Bäume durch. Ist aber trotzdem ziemlich warm beim Haus, fliegen tun die Bienchen alle tiptop.
    Wasserstelle ist 40m weiter vorne eine natürliche vorhanden, später wirds auch noch eine künstliche geben, da die andere austrocknet.
    Nun, wieviel Sonne (also wirklich direkt) sollten die Tiere mind. haben?
    Gegen welche Himmelsrichtung fliegen eure Bienen raus?
    Herzlichen Dank für eure Gedanken, bin halt auch noch ziemlich neu im "Buisness"...