Dana Api Matic 1000

  • Moin,


    hat jemand von Euch zufällig Erfahrungen oder eine Ahnung, ob man mit der Dana Api Matic 1000 von Swienty


    http://www.swientyfilling.de/d…bfuellmaschinen/index.php


    neben der Abfüllfunktion auch Honig cremig pumpen kann? Und wenn ja, in nicht schlechterer Honigqualität als per Doppelflügler?


    Danke!


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • hast du nen Link zu ner Pumpe mit Doppelflügel?
     
    Aber so ohne Gesehen zu haben, würde ich als studierter Maschinenbauer sagen: Egal ob Zahnrad oder Doppelflügel, beide Pumpen arbeiten nach dem selben technischen Prinzip, nur dass die Doppelflügel ein Zahnradpaar mit nur 2 Zähnen darstellen *grins*
     
    Falls die Honigcremigkeit nicht ausreicht, würde ich evtl. durch ein Sieb pumpen lassen, so dass die Honigkristalle ausreichend zerkleinert werden.
     
    Die Beschreibung einer anderen Maschine, die ich mir mal durchgelesen habe (Nassenheider Fill up) schlug vor, für den Rührprozess 3 mal (also hin, zurück und dann nochmal hin) umpumpen zu lassen. Diese hat auch Zahnräder als Pumpe.



    Edit:
    *Glühbirnchen aufgeht*:u_idea_bulb02:
    Es sei denn, du meinst mit "Doppelflügler" den Rührfix für die Bohrmaschine, wie man im Baumarkt für Zement & Co erstehen kann. Da kann ich allerdings nichts dazu sagen.
    Nur dass Nassenheider rät, den Honig entsprechend für die Kristallisation zu impfen und man dann jeweils alle 24h einmal umpumpen soll.


  • Edit:
    *Glühbirnchen aufgeht*:u_idea_bulb02:
    Es sei denn, du meinst mit "Doppelflügler" den Rührfix für die Bohrmaschine, wie man im Baumarkt für Zement & Co erstehen kann. Da kann ich allerdings nichts dazu sagen.
    Nur dass Nassenheider rät, den Honig entsprechend für die Kristallisation zu impfen und man dann jeweils alle 24h einmal umpumpen soll.


    Genau, das Viech für nen Mörtelrührer.


    Die Beschreibungen zum Nassenheimer Fillup kenne ich, beim Swienty-Modell sind die ähnlich, nur dass hier nicht gezielt von der Möglichkeit, Honig cremig zu pumpen gesprochen wird.


    Von der Leistung her soll die Api Matic besser sein, von daher hoffe ich, dass ich mit dem Gerät mehr als zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen könnte und mich meine Frau mal wieder öfter in der Wohnung sieht...

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Abfüllarbeiten mit Dosier-Pumpe & Drehtisch kann man hier bewundern:
    http://www.youtube.com/watch?v=h7CL0VW-zeQ
    Es ist zwar ein Nassenheider Fill Up - aber man sieht, dass ein eingespielter, halbautomatisierter Prozeß eine Füllzeit von ca. 9sec./Glas ausnutz, um Leergut bereit zu stellen, dieses zu Etikettieren, Aufzufüllen, zu Verdeckeln, MHD aufzukleben und das Honigglas in Kartons abzupacken. Ohne Drehtisch und Lichtschranke dürfte es etwas länger dauern...
    Mir mißfällt allerdings das direkte Einfüllen in palettierte Gläser, die vll. doch vorher mal durchgespült & getrocknet werden sollten(?). Was sagen da die dt. Vorschriften? Wie haltet Ihr es mit frabrikneuen Gläsern?
     
    Der N. Fill Up kostet knapp 1.700,-€.
    Hat jmd. einen Preis für die "kleine" Swienty 1000 gefunden?
     
    MfG
    Hermann


  • Danke. Ich hab die Swienty grad zum gleichen Preis gesehen.. Und der stolze Preis relativiert sich (bei beiden Maschinen) aber in überschaubarer Zeit durch die Einsparungen der "Honigreserve" in den Gläsern.


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Ein ordentlicher Rührmotor geht mit Quirl geht auch an die 500,-€. Das ist fast 1/3 Abfüllpumpe.:wink:


    Hat jmd. so ein Teil im Einsatz? Im Prospekt steht, sie lohne sich bereits bei 15 Völkern. Hierbei glaube ich allerdings an einen Zahlendreher...

  • Für Nassenheider lohnt es sich schon bei Imkern ganz ohne Völker ;-)
    Für so eine Berechnung ist halt immer der veranschlagte Stundenlohn wichtig.
    Und die Lebensdauer, von der die ausgehen.


    15 Volker * 30 kg Honig = 450kg Honig/Jahr
    = 900 Gläser


    10 Jahre Lebensdauer des Gerätes angesetzt musst Du bei 9000 Gläsern Honig also Arbeitszeit für 1500 Euro sparen.


    Brauchst Du vorher 1 Minute/Glas und jetzt 10 Sekunden sind das 50s * 9000 = 125h


    Bei einem Stundensatz ab 1500Eur/125h = 12Eur/h lohnt sich das Gerät also bei 15 Völkern ;-)


    edit: es lohnt sich eher, wenn 1)mehr Honig geerntet 2) mehr Zeit pro Glas gespart 3) ein höherer Stundensatz veranschlagt oder 4) das Gerät länger lebt.
    Genau genommen muss natürlich Wartung+Energie wieder mit rein gerechnet werden.

  • Danke Oliver!


    Werde mir mit Deiner Hilfe den Abfüller noch etwas schön rechnen - dann fallen auch noch Transportband und zwei Drehtische ab. Den Palettierungsroboter lassen wir (noch) raus.:wink:
    Ich setze mal 35,-/h an, dann sieht's noch etwas besser aus.:u_idea_bulb02:
    Dann bleibt sogar noch etwas Geld füe ein schickes Abbé-Refraktometer...


    Oder gleich von einer "richtigen" Abfüllanlage träumen?
    http://www.youtube.com/watch?v=n44o5cs2jac&feature=fvsr

  • Frage an Marcus und den Rest der Welt,
    ist ja reichlich Erprobungszeit seit den Einträgen vergangen!
    Wie sieht denn der Langzeitsbelastungstest aus?
    Bist Du immer noch zufrieden oder hättest Du doch lieber ne Nummer größer (2000er) gekauft? Geht mir hierbei gar nicht mal um die Pumpleistung pro Std. Rühren tu ich eh mit dem Rührwerk!
    Bin zur Zeit nicht so sicher ob ich die 1000er oder 2000er nehmen soll?
    Zur Zeit fülle ich immer ca. 75 bis 100kg einer Sorte ab. Glasgröße 250g und 500g. Muß das ganze mal dringend mechanisieren und beschleunigen!
    Denke mal die 2000er dürfte etwas robuster sein, ist bei der Abfüllmenge aber etwas zu groß? Auch macht sich der Preisunterschied doch recht stark bemerkbar, zumal nächstes Jahr noch ein Drehtisch dazu kommen soll und der haut bei der 2000er richtig rein.
    Werde wohl auch in Zukunft nicht mehr auf einmal pro Sorte abfüllen, aber es wird ein Gesammtvolumen (falls der Wettergott mal gnädig ist) von 5t pro Jahr abgefüllt.
    Vielleicht gibt es ja auch jemanden der nen Trehtisch in Gebrauch hat?
    Ein Winck wäre super!
    Am Nassenheider bin ich nicht interessiert!!!
    VG Robert

  • Bei einem Stundensatz ab 1500Eur/125h = 12Eur/h lohnt sich das Gerät also bei 15 Völkern ;-)


    Der 'Gewinn' wird doch ganz woanders gemacht: Jedes Glas nach 'guter Imkertradition' händisch mit 20g zuviel gefüllt, macht die Rechnung deutlich früher rentabel.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife


  • Bin zur Zeit nicht so sicher ob ich die 1000er oder 2000er nehmen soll?


    Hallo,


    die 1000er reicht für Dich vollkommen.
    Bei 250g Gläsern hängt sie Dich ab.
    Und für ca. 15000 Gläser im Jahr brauchts keine Aufrüstoption zur Abfüllanlage per 2000er.


    Allerdings rate ich Dir, gleich einen Drehtisch dazuzukaufen. Erst mit dem macht es Sinn.


    Grüße,
    Rekmi

  • Ich war vor kurzem genau deswegen beim örtlichen..
    Die 1000 er kostet 1690
    Die 2000 er kostet 2500


    Der Preisunterschied ist fast zu vernachlässigen... Lieber gleich größer gekauft als in einigen Jahren dann zu jammern

  • Also, die 1000er ist wunderbar, hat bei mir zig Tonnen Honig abgefüllt und wird dies ab der kommenden Ernte endlich auch zusammen mit nem Drehtisch machen. Dann reibt man sich bei den Nachtschichten nicht immer so auf. Das einzige Problem, das an und wann mal auftauchte, ist, dass im Innenleben des Pumpenkopfes eine Schraube durch Kontakt mit bewegten Teilen abgeschliffen wird. Ohne Eintrag nach außen. Nervig zwar, aber alle paar Jahre kann man die Maschine ja mal zur Wartung an Swienty schicken.


    Kenne übrigens schon mehrere Leute aus der Region, die ihre Nassenheider verkauft und durch ne Swienty ersetzt haben.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter