Meine Warre Beuten

  • Sodele, ich würde Euch gerne meine Warre Beuten vorstellen...


    Material:


    -Spanplatten 18mm stark (nicht das idealste Holz aber bekam es gratis)
    - Fichtenholz (Oberträger, Griffleisten)
    - Wasserabweisende Mehrschichtplatte (Kissen + Dach)


    Um Zeit zu sparen habe ich mit der Fräse 21cm Streifen * 2.5m lang geschnitten und nachher nur noch abgelängt. So waren die Zargen im Nu zusammen.


    Anstatt die Oberträger in eine Falz zu legen, habe ich unten eine Leiste angeschraubt um die Oberträger daran zu befestigen. Sollte eigentlich auch gehen meiner Meinung nach und spart Zeit und benötigte Maschinen da ich nur eine Handkreissäge und Stichsäge habe.


    Den Rest sollten die Bilder erklären. Die Kissen werden noch mit Hobelspäne gefüllt und unter den Sackleinen wird noch ein Baumwolltuch gelegt zwecks festkleben. Lasiert ist das ganze mit einer Lasur welche für Kinderspielzeug zugelassen ist.


    Was findet Ihr an den Beuten verbesserungswürdig oder was habt ihr konkret anderst gemacht?


    Wer verwendet schon länger Warres und wäre an einem Info Austausch per Email interessiert? Vielleicht sogar Leute aus der Schweiz??


    Ich bin Anfänger was Bienen angeht aber ich denke das die Warre Beuten eine interessante Alternative sind...


    Bodenbrett mit Einstiegshilfe:


    Bodenbrett mit einer Zarge:



    Detail Oberträger:



    Detail Kissen:



    Beide Beuten komplett mit 4 Zargen:

  • Hallo StefanL,
    für deine Ausrüstung nicht mal schlecht - aber warum denn Spanplatte???? Die Beuten zerfallen dir nach kürzester Zeit - die 70-80-90 Franken für Leimholz hättest du noch ausgeben müssen!


    und mit Spanplatte stehten die Beuten auch unter "ökologischer Bienenhaltung" falsch!