Weiselzellen

  • Also folgendes Problem...
    ich habe/hatte ein Volk, welches nichtmehr meinen Anforderungen entsprach. Stichig,wenig Honig, wenig Brut usw. Hab mir heute 2 schlupfreife Weiselzellen mitgebracht und habe dieses Volk in 2 Ableger geteilt und mit den Weiselzellen bestückt. Nun hab ich aber beim Teilen der Völker Nachbeschaffungszellen auf der Wabe entdeckt. Auf dem Drohnenrahmen waren teilweise 6(!!!) Eier in einer Zelle(Afterweisel?). NUn frage ich mich, ob noch eine Königin im Volk war, die ich aber trotz Zeichnung und gründlicher Kontrolle nicht gefunden habe und ob eine Afterweisel die in dem neuen Ableger wäre mir meine Weiselzellen kaputtmachen würde?...


    Mich quälen die Fragen:-(


    Eichi

  • Also folgendes Problem...
    ich habe/hatte ein Volk, welches nichtmehr meinen Anforderungen entsprach. Stichig,wenig Honig, wenig Brut usw. Hab mir heute 2 schlupfreife Weiselzellen mitgebracht und habe dieses Volk in 2 Ableger geteilt und mit den Weiselzellen bestückt. Nun hab ich aber beim Teilen der Völker Nachbeschaffungszellen auf der Wabe entdeckt. Auf dem Drohnenrahmen waren teilweise 6(!!!) Eier in einer Zelle(Afterweisel?). NUn frage ich mich, ob noch eine Königin im Volk war, die ich aber trotz Zeichnung und gründlicher Kontrolle nicht gefunden habe und ob eine Afterweisel die in dem neuen Ableger wäre mir meine Weiselzellen kaputtmachen würde?...
     
    Mich quälen die Fragen:-(
     
    Eichi


     
    Der Drohn versteht nicht was Du da schreibst:confused:
    Was sind Nachbeschaffungszellen?
    Wieso waren nur noch Drohnenzellen bestiftet?
    Welche Völker hast Du noch geteilt?
    ....
     
    ja...alles schaut so aus, als ob das Volk über den Winter weisellos wurde und nun hoffnungslos ist!!
     
    Der Drohn kennt aber die Vorgeschichte nicht, ob das wirklich so ist!
    Aber wenn ein Volk stichig aus dem Winter kommt und keine Arbeiterinenbrut angelegt wird und dann dieses Bild erscheint!
    Dann ist es hoffnungslos!
    Du hättest es vorher hoffnungsvoll stimmen sollen, bevor Du es mit Zellen beweiselst und aufteilst!!
     
    Der
    Drohn
    der bittet,
    vorher zu fragen,
    um dem Bien Leiden zu ersparen!!

  • Nein anders...natürlich;)
    Das Volk kam weiselrichtig aus dem Winter aber mit einern 3jährigen Königin, die nichtmehr viel brachte. Deswegen bin ich gestern hin und habe dieses Volk geteilt und wollte dabei die Königin abdrücken und die Teile mit Weiselzellen neu beweiseln. Nun war aber keine Königin mehr da und es waren verdeckelte Nachbeschaffungszellen(Weiselzellen aus Eiern auf der Wabe,nicht bestiftete Weiselzellen) vorhanden. Mich irritieren hauptsächlich die vielen Eier im Drohnenrahmen pro Zelle. Arbeiterinnenbrut war aber verdeckelt vorhanden. Ist das immer eine Afterweisel, die das so macht? Sticht die Afterweisel meine Zellen kaputt?


    Der
    EichholzFan
    der hofft,
    es dem Drohn erklärt zu haben;)

  • Wenn keine Weisel mehr da ist, bestifetete Zellen zu finden sind, ev. mehrfach bestiftet, könnte es schon eine junge Weisel sein. Die machen am Anfang mal so was, wenn sie das legen noch üben müssen.
    Manchmal findet man eine junge Weisel schwer, da die noch nicht so präsent im Volk rummaschiert.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Ergäzung:
     
    von einem weißen Haupte, dem Adam des Bienenordens!
     
    „Wer also allgemeine Freyheit einführen will, der verbreite allgemeine Aufklärung:
    aber Aufklärung heißt nicht Wort-
    sondern Sachkenntniß,
    ist nicht Kenntniß von abstracten, speculativen, theoretischen Kenntnissen,
    die den Geist aufblasen,
    aber das Herz um nichts bessern.“
     
    :wink:
    Der
    Drohn

  • Mensch Drohn! Komm mal wieder auf den Teppich und sammle Deine männlichen Hormone wieder ein ;-) Sonst verschreckst Du noch den einen oder anderen Mitleser hier!


    @ EichholzFan: Weiselzellen aus Eiern auf der Wabe, natürlich gibt's sowas. Das sind dann die so genannten Nachschaffungszellen (ohne be-, wie der Gartenimker richtig schreibt), die die Bienen meist als "Notbehelf" für eine richtige Weiselzelle aus bestehenden Arbeiterinnenzellen umformen. Aber auch Umweiselungszellen befinden sich manchmal mitten auf der Wabe. Schwarmzellen findet man dagegen meistens am Rand der Waben, und zwar in höherer Anzahl.


    Es wäre noch interessant zu wissen, ob sich noch ganz frische Stifte oder jüngste Brut im Volk befunden hat, als Du es geteilt hast. Kannst Du Dich daran noch erinnern? Oder waren es nur die wenigen Eier im Drohnenrahmen? Afterweiseln erkennt man nämlich u.a. daran, dass ihre Eier nur kleinste Brutflächen belegen, im Gegensatz zu einer normalen Königin die ja in der Regel große Brutflächen erzeugt.

    "Wichtig ist, was man tut, und nicht was man sagt." Eragon

  • Hey;)
    Sonst war nichtsmehr im Volk. Nur halt diese vielen Stifte auf dem Drohnenrahmen. Die erste Weiselzelle ist auch schon erfolgreich geschlüpft und die andere hängt noch sicher in ihrem Kasten. Jetzt müssen sie nurnoch zurückkommen;)

  • [QUOTE=Anderl;191294 Weiselzellen aus Eiern auf der Wabe, natürlich gibt's sowas. Das sind dann die so genannten Nachschaffungszellen...[/QUOTE]
     
    Dies entspricht nicht der Wahrheit!!
    Es gibt keine Nachschaffung aus dem Ei!!
     
    Warum nur wird so ein Humbuk erzählt:evil:
     
    Umlarven von Eiern...:roll:
     
    So ein Kappes...
     
    Der
    Drohn

  • Wenn die Zelle vorher fertig ist (stilles Umweiseln und Schwarmzellen) wird sie bestiftet (Ei) bei der Nachschaffung (Notfall) wird die Zelle nachträglich über der Larve erweitert. Die Königinnenlarve muss länger mit Futtersaft versorgt werden und das funktioniert nicht so gut um die Ecke!


    Gruß Tom