Unterschiedliche Kandierung bei Honig aus einem Volk?

  • Schönen guten Tag zusammen!
    Nachdem ich vor einer Woche geschleudert habe und der Honig jetzt hier steht und der Dinge harrt, die da kommen (in diesem Fall mein Rührgerät und ich), stelle ich fest, dass Honig aus einem Volk in einem Eimer bereits stark kristallisiert, im nächsten dagegen überhaupt noch nicht.
    Hat das jemand schon erlebt und kann mir verraten woran es liegt?


    Dank und Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo Patrick,
    unter der Voraussetzung, dass alle geschleuderten Waben aus den einzelnen Völkern den gleichen Verdeckelungsgrad hatten.
    Wenn dann nicht gerade eine einzige Monokultur-Trachtquelle im Flugradius ist kannst Du davon ausgehen, dass der Eintrag bei jedem Volk eine anderes Mischungsverhältnis hat. Dadurch ergeben sich Unterschiede in den Zuckerzusammensetzungen und damit unterschiedliche Kristalisationsgeschwindigkeiten.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hi Eisvogel!
    Es handelt sich um Rapshonig, mit einem mäßig großen Anteil Obstblüte drin.
    Und es handelt sich um den Honig aus EINEM Volk, der sich in verschiedenen Eimern gleicher Größe verschieden verhält.
    Die Verdeckelung würde ich als homogen bezeichnen auf allen Waben.
    Mir kommt aber gerade die Idee, dass die Eimer mit verhältnismäßig viel Rapshonig-Waben-Honig drin vielleicht eher kristallisieren als die Eimer in denen prozentual mehr Obstblüte steckt. Kann das?


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo,
    wenn ich mich recht erinnere kristallisiert Honig mit hohem Traubenzuckeranteil (Glukose) schneller als Honig mit einem hohen Fruchtzuckeranteil (Fructose).
    Wie hoch die Anteile der jeweiligen Zuckerarten bei Raps- bzw. Obstblüte-Nektar ist habe ich natürlich nicht im Kopf und zum nachschlagen leider gerade keine Zeit.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eisvogel ()