Brut auf 3 Zargen

  • Ich hab bei einem meiner beiden stärksten Völker gestern bei der Durchsicht bemerkt, das die Kö über 3 Zargen Brütet.
     
    Ganz unten im ersten Brutraum sind nur 3 Waben bestiftet. Im zweiten 5 und im ersten Honigraum 5.
     
    Mein Problem ist jetzt, das ganz unten recht viel Pollen zu finden ist, Honig ist auch einiges da.
     
    Ich weis, es hört sich nach Schwarm an, ich hab aber noch keine Weiselzellen gefunden.
     
    Würdet ihr die Bruträhmchen von oben nach unten hängen und den Honig von unten nach oben?
    Das wiederstrebt mir eigentlich, da ich so wenige Eingriffe wie möglich machen möchte.
     
    Soll ich einfach ein Absperrgitter zwischen 2. Brutraum und Honigraum einlegen und die Brut in der 3.Zarge auslaufen lassen. Geht die Kö dann auch wieder in den ersten BR, obwohl da alles voll ist?

  • Das Problem habe ich auch und ich werde im nächsten Jahr wohl nur noch mit Absperrgitter Imkern, ohne ist es ein Elend!


    Ich bin so verfahren wie Du schon sagtest: Ich habe die frisch verdeckelten, vollen Honigwaben aus dem oberen BR in den unteren HR gehängt, und die Brut aus dem 1. HR und den 2. BR. Dann einfach das ASG (Absperrgitter) drauf und gut.


    Normalerweise müsste das Bien ja die vorräte in den BR umtragen, um Platz für Brut zu schaffen.


    Nun gehe ich alle paar Tage an die Beuten und mache den Deckel auf damit Drohnen abfliegen können.


    Ich habe mit Leuten gesprochen die ohne ASG, mit Dickwaben im HR arbeiten und die meinen das würde super klappen. Bin da etwas skeptisch weil ich in diesem Jahr so meine (negativen) Erfahrungen ohne ASG gemacht habe, allerdings habe ich auch keine Dickwaben...