2009 ein Schwarmjahr?

  • Hallo zusammen,
     
    mich würde mal interessieren, wie es so landauf / landab mit Schwärmen aussieht.
     
    Ich habe in diesem Jahr gelernt, daß ich mich auf die Kippkontrolle nicht verlassen kann. Die Weiselzellen waren überwiegend mitten auf den Waben in den unteren BR, eine habe ich (nach dem Schwarm :roll:) an der Beutenwand gefunden.
     
    Wie ist es bei Euch? Habt Ihr mehr oder weniger Schwärme als sonst?
     
    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)


  •  
    Hallo Heike,
     
    also hier bei uns war von Schwarmtrieb noch nichts zu spüren. Völker sind noch am erstarken. Denke aber, da z. Z. recht kalt und viele Bienen daher arbeitslos, werden sie wohl jetzt an den Weiselzellenbau gehen. Mal sehen, was in einer Woche ist.
     
    Gruss
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hallo Heike,
    vorgestern war ich dabei, einen Ableger von einem meiner beiden Völker zu machen. Ich hielt das für dringend, weil in beiden Völkern Weiselzellen waren. Aber nicht mitten auf den Waben sondern unten am Rahmen. Außerdem waren die Vöker sehr stark geworden, sie hatten viel verdeckelte Brut und den Brutraum außerdem dick voll Honig gepackt. Die Honigzargen wurden nur zögerlich ausgebaut und mit Nektar gefüllt, trotz Rapstracht.


    Während ich den Ableger machte wunderte ich mich über die vielen umhersummenden Bienen im Garten. Erst allmählich wurde mir klar: Das andere Volk schwärmte. Sie sammelten sich in einigen Metern Höhe am Ast einer Buche, nur 15 m von ihrem alten Standort entfernt. Ich stellte eine Leiter an und konnte den Schwarm nach 5, 6, oder noch mehr Versuchen schließlich in einen Eimer schütteln und in eine bereit gestellte Zarge schütten. Immer wieder flogen die Bienen hoch in die Buche, offensichtlich hatte ich die Königinn erst beim letzten Versuch in den Eimer und dann in die Beute gekriegt.


    Das war mein erstes Schwarm-Fang-Erlebnis. Danach kommt es mir so vor, als seien die Bienen besonders schwarmfreudig, aber für eine gültige Aussage fehlt mir die Erfahrung.


    Ich arbeitete an dem Schwarm übrigens ohne Schutz und wurde nicht einmal gestochen. Ein Freund, der dabei war, hatte auch keinenerlei Schutz und wurde nicht gestochen. Er hielt meine Bienen deshalb für besonders sanftmütig.


    Grüße aus der Nordheide
    Holbee

  • Hallo
    Bei mir am Stand sind von 12 Völkern 4 in Schwarmstimmung. Auch ich habe die Erfahrung gemacht,das bei der Kippkontrolle keine Weiselbecher zu sehen waren, trotzdem aber mitten auf einer Wabe eine Schwarmzelle gezogen wurde.Es war definitiv keine Nachschaffungszelle!:wink:
     
    Imkerliche Grüße aus Filderstadt

  • Hi Holbee, was für ein schönes Foto!!!
    Bei mir hat die Kippkontrolle auch nix gebracht, es war nichts zu entdecken...letzten Sonntag hatte ich den 1. Schwarm. Ich erlebe ja erst meinen 3. Bienenfrühling- im 1. Jahr waren es 3 (aber erst Ende Mai!), letztes Jahr gar kein Schwarm. Irgendwie habe ich nach Allem, was ich hier so rundum von den Imkern höre, das Gefühl, daß dieses Frühjahr noch die Post abgeht...Ich finde, es gibt in der Imkerei nichts schöneres als einen Schwarm, die absolute Krönung von's Ganze! Grüße von zonia

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hi Holbee, was für ein schönes Foto!!!
    Bei mir hat die Kippkontrolle auch nix gebracht, es war nichts zu entdecken...letzten Sonntag hatte ich den 1. Schwarm. Ich erlebe ja erst meinen 3. Bienenfrühling- im 1. Jahr waren es 3 (aber erst Ende Mai!), letztes Jahr gar kein Schwarm. Irgendwie habe ich nach Allem, was ich hier so rundum von den Imkern höre, das Gefühl, daß dieses Frühjahr noch die Post abgeht...Ich finde, es gibt in der Imkerei nichts schöneres als einen Schwarm, die absolute Krönung von's Ganze! Grüße von zonia


     
    Ja die Kippkontrolle. Ich habe meinem Imkerpaten vom negativen, also positivem Ergebnis berichtet. Er war sehr zweifelnd und sagte das muss nichts heissen. Er will mir heute eine Geschichte vorstellen mit der man Schwärme sicher verhindern kann im Magazinbetrieb, irgendeinen Zwischenboden mit separaten Fluglöchern... bin gespannt. Werde hier berichten, vielleicht ist es auch nur ein alter Hut....
     
    Nen Schwarm hätt' ich schon gerne... muss ja nicht mein eigner sein...:p
     
    Gruss
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hi Erzgebirgler! Das wird wohl der Zwischenbodenableger sein, beinhaltet Zargentauschen, Wabenumhängen, Absperrgittergefummel und Zellenbrechen- warum tut man sich soetwas an?! Wenn Du einen Schwarm haben willst, laß sie doch schwärmen! (Hier sollte ein Smiley hin, raff's gerade nicht- wo ist die Leiste mit den Smileys hin?!)

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hi Erzgebirgler! Das wird wohl der Zwischenbodenableger sein, beinhaltet Zargentauschen, Wabenumhängen, Absperrgittergefummel und Zellenbrechen- warum tut man sich soetwas an?! Wenn Du einen Schwarm haben willst, laß sie doch schwärmen! (Hier sollte ein Smiley hin, raff's gerade nicht- wo ist die Leiste mit den Smileys hin?!)


     
    Vor einem eigenen Schwarm habe ich Schiss. Zuviel hohe Bäume ringsum. an die 20 m. Zwischenbodenableger....hmmm, ich werde sehen, was er mir erzählt. Mal im netz schauen. Damit ich vorher was weiss:daumen:.
     
    gruss
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Ich fing gerade den vierten dieses Jahr. Ich laß' wen vor. :Biene: :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder


  • Nen Schwarm hätt' ich schon gerne... muss ja nicht mein eigner sein...:p
     
    Gruss
    Erzgebirgler


    irgendwie schreiben das alle


    Das ist wie mit mcDonalds. Keiner geht hin und immer ist was los.:Biene:

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Hallo Erzgebirgler,
    bau dir einen Schwarmköniginnenausruhplatz.
    Etwa 15 bis 20 Meter vom Stand entfernt.
    Eichenrindenstück am Stab aufhängen.
    Höhe etwa 2 Meter.
    Irgend eine Alte Königin unten an der Borke abdrücken(hab ich mir selbst nicht getraut)
    Da brauchst du nicht mehr in hohe Bäume
    http://galerie.immenwiese.de/main.php?g2_itemId=6521
    Gruß
    Helmut
    Würd ich Heike auch empfehlen,an der Stelle wo sich ihr Schwarm niedergelassen hat