Hilfe! Honig in der "falschen" Zarge

  • Hallo zusammen,
    ich hab da ein Problem: Ich wollte für ein Volk die großen Brutwaben von
    1 1/2 DNM ausprobieren. Ausschneiden wollte ich nicht und habe daher die
    1 1/2 Zarge mit Mittelwänden auf ein Volk DNM gesetzt, damit die Bienen die Mittelwände ausbauen. Danach wollte ich die Zargen tauschen.
    Soweit so gut. Nur habe ich vermutlich den Zeitpunkt verpasst und nun haben die Bienen die neue Zarge als Honigraum genutzt, schöne eingetragen und ich weiß jetzt nicht wie ich weitermachen soll. :confused:
    Meine Schleuder kann die großen Dinger nicht schleudern.
    -Wie bekomme ich den Honig aus den Waben?
    -Welche Hilfen biete ich den Bienen an, damit sie die 1 1/2 DNM Zarge annehmen???
    Freu mich auf Antworten.
    Gruß Heykoo

  • hallo Heykoo,
    "wie bekomme ich den Honig aus den Waben?"
    Du nicht, aber Deine Bienen: Zargenwechsel.
    Dann liegt der Honig für die Bienen verkehrt, in Fluglochnähe, und sie tragen ihn um.
    Die Königin kommt mit der Zeit von selbst nach unten,
    die freiwerdenden Bruträüme werden mit Honig verfüllt.
    Rein von der Menge her würde eine zweite Honigzarge gut sein.
    Wenn Du feststellst, das die Königin unten ist, kannst Du auch ein Absperrgitter zwischenlegen.
    So könntest Du das noch retten.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.