Demo Düsseldorf

  • Hallo Bienenfreunde,
    heute war wieder ein guter Tag.
    Hauptversammelung Aktionäre der Bayer AG in Düsseldorf.
    Mächtig was los.
    Ankunft Düsseldorf 8 Uhr
    Shuttle-Bus vom Parkplatz zur Messehalle.
    Imkerklamotten an, vor den Eingang gestellt.
    Kein Bayer Aktionär kam ungesehen an uns vorbei(uns mußten auch alle sehen)
    Da waren auch noch andere Demonstranten.
    Aber wir waren der Hit.
    /ARD/NTV/WDR Bildzeitung /RP/NRZ/Lokalblätter en maß
    Hab ich gesehen.
    Waren noch viele Andere da,
    Alle hatten was im Hinterkopf vom "Großen Bienensterben"
    Wir konnten so richtig aufklären.
    Imker/Bienen sind zu Recht oder Unrecht unglaubliche Symphatieträger.
    Ich bin jetzt heiser, aber glücklich.
    Selbst die anderen Demonstranten haben ihr Problem vergessen und die Bienen betrauert.
    Dann kam Christoph Koch(Toyotafan)erst zu Fuß,dann mit Auto.
    Er wurde nicht mit dem Auto aufs Gelände gelassen.
    Erst als er durch einige Polizeikontrollen gecheckt war ,und er sich als Aktionär mit vielen, vielen Bayeraktien ausweisen konnte(es gibt da so eine Gruppe, die Aktien hat und gute Redner plaziert.)
    Heute war es Toyota der das Rederecht bekam.
    Er hatte 2 Bienenmagazine dabei und ein Kreuz.
    In einem Magazin hatte er ein lebendes Volk.
    Da begann es ungemütlich zu werden.
    Die Polizei(ca 10 Mannschaftswagen)hatte so seine Problems.
    Bomben oder so.
    christoph und ich konnten(können diese Augen lügen) sie aber überzeugen, das da nichts Gefährliches drin ist.
    Kommt Leute, wir machen das Magazin mal ebend auf, dann könnt ihr sehen das da NUR Bienen drin sind.
    Man glaubte unseren ehrlichen Augen,und konnten abladen.
    Mussten ihnen aber versprechen(weil ich gesagt habe, das die Franzosen Bienenvölker ins Parlament geworfen haben)diese Bestien nicht freizulassen.
    Ab sofort gab es nur noch Presse/Blitzlichter und Bienen.
    Alles Andere juckte keinen mehr.
    Dann durfte auf Druck der Presse doch noch das Volk geöffnet werden.(unter Polizeischutz)
    Als die Polizei keine Angst mehr hatte, gings erst richtig los.
    Ich verteilte Drohnen an die Journalisten, und keiner hatte mehr Angst.
    Das war soooooo schön.
    Blitzlichter und ich war sowas Ähnliches wie Claudia Schiffer.
    Schei... ße, das ich meinen Bauch nicht mahr zu Brustmuskeln verwandeln kann.
    Zur Dämpfung der Glücksgefühle konnte Christoph den Anwesenden Brutnester mit vergifteten Bienen ZEIGEN.
    Als alle Aktionäre in der Halle waren, etwa 11,30 Uhr(ich glaube ab da gibt es etwas umsonst)mußten meine Frau und ich den Heimweg antreten.
    Wir durften leider nicht rein.
    Aber Christoph hat sein Rederecht (hoffe ich )nutzen können.
    Ich bin sicher , das er in Kürze diese Rede hier einstellen wird.
    Ich habe sie gelesen, sehr gut.
    Vielen Dank Toyota
    Der WDR hat es bereits in den Abendnachrichten.
    Schaut auf eure Zeitungen, und stellt die Kritiken hier ein.
    Youw,das war ein guter Tag
    Alle Bienen werden leben!!
    Gruß
    Helmut

  • Hallo Helmut,
    herzlichen Glückwunsch aus ganzem Herzen.
    Herbert:daumen:
     
    Mit der Claudia Schiffer solltest du dich nicht vergleichen, den du bist einfach besser proportioniert.:p Bei mir blieben in den letzten Tagen zwei Kilo auf der Strecke.

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Helmut ist der Beste! :p_flower01:


    Eine Faust geht nach Westen, sage ich nur :wink:


    Bernhard

  • jo da bin ich,


    also Isselbiene hat das ja schon alles perfekt geschildert.


    Ich denke es war ein weiterer Baustein zum Schutz unserer Bienen.


    Mit der Aktion haben wir zu mindest für einen Teil der Entscheider es nicht leichter gemacht und anderen den Rücken gestärkt.


    Gerade dieses Rücken stärken ist im Moment das wichtigste was wir tun können und weiter hin auch sollten.


    Wir dürfen nicht Aufhören zu Fragen!


    Welche Fragen mich zur Zeit unter anderem immer noch Beschäftigen sind auch in meiner Rede hier nach zu lesen.


    http://www.cbgnetwork.de/2911.html


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • @ toyotafan & Isselbiene: DANKE! Und nicht zu vergessen: Bernhard...

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter