Honiganalyse

  • Hallo,


    vermutlich wurde das hier schonmal irgendwo diskutiert - ich hab's aber nicht gefunden.


    Also: wo kann man denn seinen Honig auf die Pollenzusammensetzung hin analysieren lassen und was kostet das?
    Ich hab hier sicher keinen Sortenhonig (die Bienen stehen im Garten am Stadtrand), aber rein aus Neugier würde mich die Zusammensetzung interessieren.


    Oder kann man das selbermachen? Maximale Genauigkeit ist ja nicht so wichtig.

  • Mitglied im lokalen Imkerverein (und damit wohl auch im DIB) bin ich seit ein paar Wochen - weiss jemand, ob es diese Möglichkeit auch in Bayern gibt?

  • Hallo,
     
    ich habe vom Vereinsvorstand die Info, dass jeder Verein (in Bayern) eine sehr beschränkte Anzahl von Proben kostenlos zur Analyse einsenden kann.
    (Demnach wären die Sachsen mal vorne dran).
     
    Ich habe dazu auch noch eine Frage an die Profis:
    Die Honigsorte ist bei jedem Volk etwas anders, hab ich festgestellt. Mischt ihr das alles durch, (z.B. in der Schleuder), oder wird von der getesteten Sorte auf die Völker am gleichen Standort geschlossen?
    Wäre für einen Tipp sehr dankbar
     
    viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.