Was wird weg gezüchtet

  • Hallöchen,
    mir kommt gerade mal wieder eine kindliche Frage in den Sinn.
    Wenn Sanftmut an gezüchtet wird was verändert sich da eigentlich?
    Wird da auf bestimmte Veränderungen im Nervensystem selektiert oder wird ist der Geruchssinn verändert oder wird auf Veränderungen in der Optik selektiert?
    Werden solche "Sanftmut"-Selektierungen auch bei anderen Tierarten vor genommen?
    Grüße
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Bei de Dicher hats nich so hingehauen, sin immer no unberechenbar.
    bee:-D


     
    Klingt wie sächsch. Wie heißen die kleinsten Tiecher? Taschentiecher....
     
    Erzgebirgler


    tschuldigung! O.T.

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Erzgebirgler () aus folgendem Grund: OT

  • Nu jedse quassld ma keen Bogmisd. Ich möchte hier auch noch mal eine fundierte Antwort haben.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Bei den Buckies wird nicht auf optische Merkmale hin gezüchtet, sondern nur auf Einschaften. Eine davon ist Sanftmut usw.
    Ich hatte seit langen Jahren mal wieder einen Stecher und ich muss sagen, die waren biestig ohne Ende, kamen wie Pfeile rausgeschossen:-(.
    Hat mir nicht so gut gefallen, obwohl ich keine empfindlicher Zeitgenosse bin. Bei anderen Tieren kenne ich mich nicht so gut aus, bei de Dicher och nich.
    beehead
    bee:-D

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Ich nehme mal an, dass es im Großen und Ganzen auf die Nervenverknüpfungen im Hirn zurückführbar sein wird die dort dann nicht ganz so ausgeprägt in Richtung, Bedrohung -> Stechen, sind.
    Seh und Geruchssinn mag ich mal schwer bezweifeln, da dies ja nicht unbedingt unnütze Dinge für die Biene sind. Wenn die durch Züchtung behindert würden, wäre auch ein normales Leben der Biene nicht denkbar oder seh ich das falsch?


    Sanftmut bei anderen Tieren kann ich mir auch denken. Ich mein wie sonst konnte man dem Wolf, abgewinnen jagt auf den Menschen zu machen? Und wie sonst läuft domestizierung?


    Aber im generellen fuscht man mit Züchtung im Genpool rum. Alles was sich durchsetzt überlebt, was nicht durchsetzungsfähig ist geht drauf.

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris

  • Aber im generellen fuscht man mit Züchtung im Genpool rum. Alles was sich durchsetzt überlebt, was nicht durchsetzungsfähig ist geht drauf.


    Müsste heissen, "was sich durchsetzt vermehrt sich".
    Und dann ist Züchtung und natürliche Auslese vom Funktionsprinzip her wieder gleich.
    Nur das der Züchter halt bei der Auslese unter Umständen andere Eigenschaften selektiert als die Natur.
    Auch mit Züchtung bekommst Du da keine Gene in den Genpool, die da vorher noch nicht drin waren - im Unterschied zur Gentechnik...


    Ich denke mal, dass die Auswahl auf Sanftmut wirklich nur die Reizbarkeit betrifft und nicht die Wahrnehmung oder die physische Kampffähigkeit.

  • Hallo Honig,


    Zitat

    Wenn Sanftmut an gezüchtet wird was verändert sich da eigentlich?


    Kannst Du diese Frage mal durch den Übersetzungscomputer laufen lassen?
    Ich ahne zwar, was gemeint sein könnte, aber mein alter Deutschlehrer hätte mich für eine solche Wortwahl mit dem Duden erschlagen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-


  • Kannst Du diese Frage mal durch den Übersetzungscomputer laufen lassen?
    Ich ahne zwar, was gemeint sein könnte, aber mein alter Deutschlehrer hätte mich für eine solche Wortwahl mit dem Duden erschlagen.


    Ich halte die Frage für durchaus verständlich. Was könnte denn alles gemeint sein, wenn man beim Frageverstehen nicht auf "dummer Computer" umschaltet, sondern seinen gesunden Menschenverstand (TM) mitlaufen lässt?


    edit: Vielleicht sind die Taten Deines Deutschlehrers noch nicht verjährt? Dann solltest Du ihn unbedingt anzeigen. Leute mit dem Duden zu erschlagen find ich nicht gut.

  • Ich nicht, Oliver,


    das unterscheidet uns beide schon einmal.
    Du kannst dann ja gerne auf die Frage antworten anstatt hier so mit deinem scheinbar in Massen vorhandenen Menschenverstand rumzuposaunen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Ich nicht, Oliver,


    das unterscheidet uns beide schon einmal.
    Du kannst dann ja gerne auf die Frage antworten anstatt hier so mit deinem scheinbar in Massen vorhandenen Menschenverstand rumzuposaunen.


    Vielleicht solltest Du nochmal genauer lesen (schlägt Dich Dein Deutschlehrer auch wegen Flüchtigkeitsfehlern?) - ich hab bereits geantwortet.
    Und: ich hab gar keine Massen an Menschenverstand gebraucht um die Frage zu interpretieren.
    Nochmal meine Frage an Dich: wie kann man denn die Frage sinnvollerweise interpretieren? Gibt es da mehr als eine sinnvolle Möglichkeit?

  • Na jetzt werden wir hier mal nicht schulmeisterlicher als der Kultusminister.


    Ich denke, daß Sanftmut wie bei allen ein Wesenszug ist. genauso wie Menschen eben auch leicht reizbar sind oder ruhig. Ich denke nicht, daß es durch andere Komponenten entsteht.
    Ich denke mich erinnern zu können, daß bei einer Züchtertagung im Bezug auf die Sanftmut mit einem Zuchtindex die Rede war. Was bedeutet, daß die Verbesserung dieses Merkmals direkt durch Auslese erzielt werden kann.


    Bei der Färbung werden ja auch einfach Tiere mit der gewünschten Färbung weitervermehrt und nicht Komponente A weggezüchtet und Komponente B aussortiert um die richtige Farbe zu bekommen.


    Sanftmut ist ein Wesensmerkmal das genetisch vererbbar ist.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!