Was blueht da?

  • Das in der Mitte ist die große Sternmiere (sagt meine Frau) - Stellaria holostea

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • hallo
    Bild 1 müße Wald-Sternmiere sein
    Bild 2 Acker-Hornkraut
    falls ich falsch liege lasse ich mich gerne belehren.
    Bild 3 weis ich leider nicht
     
    Grüße von Michaela ( das Frauchen vom Pollenkoerbchen)


  •  
    Nr. 3: ein Weißdorn. Gibt verschiedene Arten, (Blattform), glaube er nennt sich zweigriffliger Weißdorn
     
    Gruß vom
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Moin,
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Tja das Bild Nr.3 gibt mir wirklich noch Rätsel auf, denn in unserer Gegend werden die Schlehen Weissdorn genannt. Machen wir da was verkehrt?


    Gruss Michael

  • Tja das Bild Nr.3 gibt mir wirklich noch Rätsel auf, denn in unserer Gegend werden die Schlehen Weissdorn genannt. Machen wir da was verkehrt?


    Gruss Michael


    Ja:p
    Wenn du die Bilder jetzt gemacht hast, dann sollte auch im Norden keine Schlehe mehr Blütenknospen haben.
    Gruß Peter

  • Moin,
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Tja das Bild Nr.3 gibt mir wirklich noch Rätsel auf, denn in unserer Gegend werden die Schlehen Weissdorn genannt. Machen wir da was verkehrt?
     
    Gruss Michael


     
    Die Schlehe wird wohl auch als Schwarzdorn bezeichnet, daher vielleicht die vielen Verwechslungen.
     
    Die Schlehe hat eher so lanzenförmige Blätter (Und der lederblättrige Weissdorn hat nahezu die gleichen Blätter wie die Schlehe, was vielleicht sogar die eigentliche Verwechslungsursache ist? aber der ist ein amerikaner...) und dunkle runde (bläulich- schwarze) Früchte, die Früchte des Weissdorn sind rot, eher mit Hagebutten vergleichbar, wir sagen "Mehlfässchen" (Mahlfasseln; auf erzgebirgisch:p) dazu. Die Blattformen sind etwas unterschiedlich, je nach Art. Guckst du unter www.baumkunde.de
     
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hallo Michael,
     
    Dein Schwiegervater irrt.
     
    Es handelt sich um Crataegus crus-galli, den Hahnendorn, jedenfalls beim dritten Foto:lol:.
     
    Liebe Grüße
    Thorben

    Schere das Schaf und töte den Bären. Nie umgekehrt!
    Mongolische Weisheit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von doc snyder ()

  • Asche auf mein Haupt:mad::evil::confused:.
     
    Füllhorn auf Deinen Schwipa:p_flower01:.
     
    Hab jetzt nochmal auf dem anderen Bildschirm das Bild angesehen....
    :u_idea_bulb02:Eindeutig 1:0 für Deinen Schwiegervater.
     
    Werde gleich zum Optiker....neue Brille und dem Chef sagen, daß der Bildschirm nicht mehr Zeit- und Standesgemäß ist.
     
    Liebe Grüße
    Thorben

    Schere das Schaf und töte den Bären. Nie umgekehrt!
    Mongolische Weisheit.

  • Hallo Michael,


    Bilder sind zur exakten Bestimmung häufig etwas "suboptimal".


    Bild 1: Hain-Sternmiere (Stellaria nemorum) oder Wasserdarm (Myosoton aquaticum) Unterschied: Anzahl der Griffel.


    Bild 2: Wie bereits von honig geschrieben: Große Sternmiere (Stellaria holostea), sicher.


    Bild 3: Ein Weißdorn (Crataegus ...) Crataegus monogyna oder C. laevigata.


    Bestimmung nach Bildern ist schwierig....


    Viele Grüße
    Stefan

    Moin Imkers,
    ....Ihr koennt doch sicherlich helfen oder?
    Danke Michael


  •  
    Da würd' ich nicht drauf wetten. Es ist auch dieser Hahnendorn eine Weissdornart. Aber er ist keine heimische Art. Wie soll der Ami in den Wald gekommen sein? Ausserdem: Blattform!
     
    Ergo: Zweigriffliger Weissdorn auf Foto 3.


    edit: Sorry, sah gerade, dass die Sache schon geklärt war.
     
    Grüße
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Erzgebirgler ()