Königin kann nicht bis 1 zählen!!!

  • Ich habe eine Königin, die nicht bis 1 zählen kann.
    Sie hat regelmäßig in Zellen 2 oder 3 Eier. Außerdem legt sie auch in Zellen, in denen schon Maden sind noch mal zur Sicherheit ein Ei.


    Woher kommt sowas wohl?


    Sie ist in einem ganz normalen Volk. Ist letztjährig und hat das auch schon letztes Jahr getan.



    Im roten Kreis 3 Eier pro Zelle
    Im grünen Kreis Made und Ei
    Ich hoffe man kanns sehen.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Ja man kann es sehr gut sehen. Wie stark ist denn das Volk? Hat es sich gut entwickelt? Hast du die Königin mal auf Verletzungen o.Ä. untersucht? Vielleicht ist ein Beinpaar zu kurz, Fühler verletzt?
    Was es auch ist, wenn das Volk stark ist und es damit zu Recht kommt, soll sie doch ruhig legen. Wenn das Volk unruhig ist und nicht in die Gänge kommt, dann überleg dir doch mal ob du die Königin austauschen willst.


  •  
    Ich las in einem Buch (Imkern mit Magazinen o. so ähnlich), dass dies Kö tun, wenn keine ausreichende Brutfläche zur Verfügung steht. Dieses Jahr gabs ja die Probleme mit dem "Verhonigen des Brutnestes".
     
    Gruss
    Erzgebirgler

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hallo zusammen
    Das Volk ist relativ stark. Es will auch unbedingt schwärmen.
    Brutfläche ist immer genug gewesen und das ist auch nicht nur jetzt so sondern schon letztes Jahr konnte ich das beobachten.


    Da sie nicht die ruhigsten sind werde ich die Königin dieses Jahr wohl austauschen.
    nach den Fühlern und so muß ich mal schauen

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • nach den Fühlern und so muß ich mal schauen


     
    ......wenn Du schon dabei bist, dann schau doch mal nach, ob sie vielleicht blond ist.:wink:
     
    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Das passiert manchmal auch bei ganz jungen Kö, die müssen erst mal Routine im Legen kriegen. Wenig Brutfläche ist zur Zeit auf jeden Fall zu vermeiden, sonst Schwarmgefahr. Wenn du sowieso grad ein Volk Weisellos hast mach zusätzlich noch einen B-Ableger von dem Volk.
    Kennst du den Spruch:
    Nichts Schlechtes, was auch was Gutes hat.
    In diesem Sinne
    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance