Durchschnittlicher Honigertrag der letzten Jahre

  • durchschnittlicher Honigertrag in kg pro Volk 38

    1. weniger als 5 kg (4) 11%
    2. 5-10 kg (2) 5%
    3. 10-15 kg (3) 8%
    4. 15-20 kg (9) 24%
    5. 20-25 kg (3) 8%
    6. 25-30 kg (4) 11%
    7. 30-35 kg (4) 11%
    8. 35-40 kg (3) 8%
    9. mehr als 40 kg pro Volk (6) 16%

    Würdet Ihr mir Euren durschnittlichen Honigertrag pro Volk (am liebsten auf Basis DNM) der letzten Jahre nennen???

    ...schon zwei Minuten gespielt und noch immer enorm hohes Tempo...!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig ()

  • Hallo !
     
    Das mußt Du aber genauer Definieren !
     
    Welche Art von Völkern rechnest Du ?
     
    Gruß
    B.K. A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Ich find`s toll, wie ihr dem Finanzamt helft...:cool:


    Erst eine Umfrage, "was kostet das Glas", dann "wieviel habt ihr eingefahren"
    Vorschlag für die nächste Umfrage: "Welche Nebeneinkünfte habt ihr..." :roll:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Würdet Ihr mir Euren durschnittlichen Honigertrag pro Volk (am liebsten auf Basis DNM) der letzten Jahre nennen???


    hmmmm ? geht nur schätzungsweise. Ich lasse ja eigentlich immer alles als Bienenfutter drin und nehme nur das raus , was ich selber esse oder verschenke.Bei den Imkern ist das aber genau wie bei den Jägern und Anglern. Wenn es keiner kontrollieren kann , sind die Aussagen durchweg kapital. Die Realität sieht eigentlich immer anders aus.
    Der DIB glaubt auch, ich ernte Mengen, dabei verkleben mir bestimmt 60 % aller Etiketten bei der feuchten Lagerung hier im Haus und 30 % versaut meine Tochter beim Stempeln.
    Außerdem , wo kommen wir den hin,wenn ich hier zugeben würde , das so ein Wald und Wiesen Imker aus Sachsen mehr Honig erntet als ein Imker aus der freien und Hansestadt Hamburg.
    Deshalb stimme ich aus Prinzip schon bei 40 KG ab. Ich bin doch ein guter Imker :wink::wink:


    Grüße aus dem Norden


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • @ Hartmut
    Du solltest "bowf" im nächsten Jahr von der Spende für das Forum erlösen. Bei der Erntemenge kann er den Status der Spenderbiene eigentlich nur durch private Opfer erbringen.:wink:
    Uwe Wüst hingegen sollte langsam mal überlegen, ob es bei diesen Erntemengen nicht ein wenig geizig ist , noch nicht den Status der Spenderbiene erworben zu haben.


    So eine Statistik ist doch was feines :cool:


    Grüße aus dem Norden

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Drohne Daniel () aus folgendem Grund: großes S

  • Ich habe spasseshalber bei Google mal "Honigertrag" eingegeben und komme sofort auf diesen Thread, bei der suche in Deutschland ist er in der Liste an erster Stelle...
    Klar ist vergleichen toll, aber wie offen soll man die Karten noch legen, wo die Zeiten so schlecht sind?


    Meine Völkchen sind mir ja letztes Jahr ausgeräubert worden, darum hatte ich auch keine Ernte :)


    P.S: Bei uns sagt man: "Je mehr die Bauern stöhnen wie schlecht es doch lief, desto besser läuft es für sie."...

  • Habe ja erst letztes Jahr im März mein erstes Volk gekauft und mit 24 kg die Rapsblüte erlebt.... Dann wochenlanges Dreckwetter und kiloweises Rückfüttern..... Und trotzdem einige Gläser an die Familie verschenkt und den einen oder anderen Metrausch erlebt.......
    Das ist ein Hobby mit und in der Natur..... dachte ich zumindest.....
    Aber der Honigkübelindex steht dieses Jahr noch auf Volksaufbau und ich habe ein 60l Gärfaß angeschafft.....
    Gesunde Bienen und Spaß dabei :daumen:

  • und 30 % versaut meine Tochter beim Stempeln.


    Na hoffentlich liest sie hier nicht mit.

    Zitat

    wo kommen wir den hin,wenn ich hier zugeben würde , das so ein Wald und Wiesen Imker aus Sachsen mehr Honig erntet als ein Imker aus der freien und Hansestadt Hamburg.


    Hallo Admin, hallo Betreiber,
    darf das so stehen bleiben? Anscheinend ist dem Daniel die Übermacht an Imkern aus dem Frei(en)staat Sachsen nicht bewusst.:wink:
    PS: Sachsen-Anhalt gehört noch nicht zu uns:p
    Gruß in den Norden
    Peter

  • Na hoffentlich liest sie hier nicht mit.
    PS: Sachsen-Anhalt gehört noch nicht zu uns:p
    Gruß in den Norden Peter


     
    :oops: es war halt schon spät. Da habe ich mir gedacht, wenn ich nach dem Wort Sachsen anhalt , dann versteht das schon jeder. Vielleicht doch besser wenn ich nicht anhalt und alles genau ausschreibe, damit auch die Sachsen mich verstehen :wink::liebe002:
     
    (ganz tief duck und ganz schnell wech :wink:)
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Ich find`s toll, wie ihr dem Finanzamt helft...:cool:


    Erst eine Umfrage, "was kostet das Glas", dann "wieviel habt ihr eingefahren"
    Vorschlag für die nächste Umfrage: "Welche Nebeneinkünfte habt ihr..." :roll:


    Hallo liebes Finanzamt,
    ich hoffe ich konnte mit meiner genauen Schätzung weiterhelfen!:liebe002:
    Leider kenne ich nicht den Umrechenfaktor für DD1/2 auf DNM.


    Eine weitere Umfrage über die Nebeneinkünfte aus der Imkerei wird sicherlich folgen.


    Ist diese Art der Umfragen der Nachfolger von ELSTER (ELSTER 2.0)?


    mfg
    Billy the Mountain

    Zweifle nicht - an dem - der dir sagt - er hat Angst -
    aber hab Angst - vor dem - der dir sagt - er kennt keinen Zweifel (Erich Fried)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig () aus folgendem Grund: Lassen wir das mal mit der Steuernummer - ganz ernsthaft sowas gehört nicht im Internet veröffentlicht