Honigpreise 2009

  • Hallo Lothar,
    sicherlich deckt das Institut mit dem Honigverkauf nicht seine Kosten.
    Könnte aber etwas mehr einnehmen.
    Weeennnn :
    Institutshonig nicht unter 6 Euro/500 gr verkauft werden würde !!!
    Bei so vielen hochausgebildeten Bienen- Experten und Grundkosten müsste die Honigqualität bedeutend besser sein als die eines Wald-und Wiesen-Imkers(nicht du Gerold)
    Ich bin mit OliverH einer Meinung:
    Die Institute (aus ihrer Vormachtstellung)ruinieren die Honigpreise auf Kosten derer die sie eigentlich unterstützen sollten.
    Nämlich die Imker,die sie zwar nicht direkt bezahlen, aber ohne die sie überhaupt gar keinen Job hätten !!
    "Beim Institut zahle ich nur 3,50, warum soll ich bei dir 5 Euronen bezahlen ?"
    Ja OliverH die Institute machen die Preise kaputt !!
    Gruß
    Helmut

  • Nachtrag
    der superschlaue,unpolitische StefanW findet etwas untolerierbar ?
    Unglaublich !
    Was wird er dagegen tun ?
    Steht er morgen mit mir in den Rheinwiesen in Düsseldorf und demonstriert gegen diese Ungerechtigkeit ?
    Nein, er geht ganz unverbindlich,unpolitisch nach Hohenneuendorf und sagt :
    du, du ,du ,duuuu,das darfst du nicht(nasal)
    Da wäre es besser einen Nußknacker anzusetzen, als zu schmusen
    Gruß
    Helmut

  • Hallo Helmut, Hallo Miteinander,
    ja, sie könnten mehr nehmen...
    Aber Hohenneudorf liegt doch in der Gegend, wo angeblich nicht so viel verlangt werden kann weil dort weniger verdient wird wie hier.
    Dann erscheinen mir 3,50 € und 4,00 € doch schon sehr hoch.
    Wieviele haben in dieser oben angebrachten Umfrage weniger oder genausoviel als ihren Honigpreis angegenem; und stammen nicht aus dieser Gegend, für die besagtes BI zuszändig ist?
    Das müsste doch auch zu Denken geben...
    Was kostet denn so der Honig in Celle, Münster; Mayen, Hohenheim, Veithshöchtheim usw.?
    Wer ist denn mal so lieb und sucht das raus?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Helmut,


    wieder ein sehr interessanter Beitrag von Dir. Als Kurzantwort von mir: Superschlau bin ich sicher nich! Bist Du das nach Deiner Selbsteinschätzung? Unpolitisch bin ich auch nicht. Wie kommst Du zu dieser Beurteilung?


    Ich würde einfach mal direkt bei "Hohenneundorf" die Preisgestaltung hinterfragen. Direkt u. ohne politischen Ansatz. So unterscheiden wir uns :lol:.
    Viele Grüße
    Stefan


    Nachtrag
    der superschlaue,unpolitische StefanW findet etwas untolerierbar ?
    Unglaublich ! ....Gruß Helmut

  • Hallo Lothar,


    ja, das eine Frage. Wer das raussucht? Mal schauen. Ed: Ruben Neufeld hat Kirchhain Honigpreise via Link eingestellt.


    Viele Grüße
    Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast50 () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Hallo,
    ich habe nur so zum Vergleich Gestern ein Spaghettieis für 3,95 € gegessen. Drei Kugeln Eis und etwas Sahne. MEHR nicht.
    Da habe ich an meinen Honig denken müssen !!
    Was ist jetzt mehr wert??
    Gruß,
    Jörg

  • Hallo !

    Größere gewerbliche Imker nehmen aber auch nicht viel mehr ... als die Institute.

    z.B. hier

    ... und da hat es in 2008 (ich habe extra in die Preisliste geschaut) noch fast komplett 0,50€ weniger gekostet.

    Aber mal ehrlich, ihr wisst wieviel die BI an Endkunden wirklich verkaufen ?

    Gruß
    B.K.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo,


    Was ist jetzt mehr wert??



    Kommt drauf an, ob man lieber Honig oder Eis ißt. :cool:

    Aber Du hast natürlich Recht. Da gibt´s noch etliche Vergleichsmöglichkeiten.
    Was kostet eigentlich aktuell eine Schachtel Zigaretten?
    Da kannst Du zumindest die Raucher fragen: Was ist gesünder? (Ja, ich weiß, wir werben nicht mit Gesundheit.)

    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hi Mr. Bien,
    das Problem hatte ich auch,
    der gr.Hotelier in diesem kleinen Ort wollte meine(wie heißt das heute)Collektion sehen.
    Er fragte mich nach Preisen.
    Ich hatte ein Glas 250 gr Honig und ein 250 gr Glas Himbeerkonfitüre in der Hand,und dann
    habe ich mich gedanklichschnellkurzfristig entschieden ab sofort die Konfitüre für 50 cent weniger anzubieten.
    Unglaublich , das Fruchtgemische mehr einbringen als Honig.
    Ich mache an einem Nachmittag 1000 Glas Konfitüre ! no problem
    Aber Honig ????
    Mamma mia,hier läuft viel falsch.
    Gruß
    Helmut

  • ich versuche immer meinen Honig als ein wertvolles Produckt dazustellen. Gerne mit einem Infoblatt für die Käufer. Auch habe ich eine Preisvorstellung, die ich einhalte. Darunter geht NICHTS!
    Wenn ich den Honig nicht für meinen Preis verkaufen kann suche ich andere Abnehmer oder ich produziere weniger Honig! Wenn mein Honig ausverkauft ist, dann gibt es auch keinen dazugekauften!
    Es gibt ja auch noch die Königinnenzucht.....
    Grüße an alle,
    Jörg

  • Moin , Moin aus Hamburg ,
    Tag der offenen Tür in Celle 2008 . Hier wurde der Honig für 3 ,- im 500 g DIB Glas verkauft.War an anderer Stelle auch schon meine Meinung :


    Auch wenn es ein Tag der offenen Tür ist, sollte man den Honig nicht für 3 ,-€ verkaufen. Zumindestens nicht ohne den Hinweis, was er sonst kostet. Das Zusatzschild, welches vorhanden war mit dem Hinweis :" Nur Heute" ,streichen die Verbraucher ganz schnell aus Ihrer Erinnerung.Da bleibt dann nur, das der Honig im Bineninstitut 3 € kostet.


    Da nützt es auch nichts , das es ja auch nur Honig im DIB Glas war , der vielerortens teilweise noch günstiger abgegeben wird. Es geht hier meiner Meinung nach auch um eine Vorbildrolle in der Öffentlichkeit.


    Grüße aus dem Norden


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo !

    ich versuche immer meinen Honig als ein wertvolles Produckt dazustellen. Gerne mit einem Infoblatt für die Käufer. Auch habe ich eine Preisvorstellung, die ich einhalte. Darunter geht NICHTS!
    Wenn ich den Honig nicht für meinen Preis verkaufen kann suche ich andere Abnehmer oder ich produziere weniger Honig! Wenn mein Honig ausverkauft ist, dann gibt es auch keinen dazugekauften!



    :daumen: :Biene: :daumen: :wink:

    B.K.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.