Dadant - Warm oder Kaltbau

  • Hallo Imkerkollegen
    Bin neu hier im Forum. Meine Frage: Bin als junger Imker auf Dadantbeuten umgestiegen und jetzt durch zahlreiche Informationsbeiträge über Kalt und Warnbau verunsichert. Wer kann mir da helfen? Wird ja immer von "Vorn" und "Hinten" gesprochen, Eineingschied nach "Hinten" schieben....
    Eine zweite Frage: Hab ich mir Abstandsrechen für den Brutraum gekauft. Sind für 12 Waben geeignet, bin mir da aber nicht sicher, ob der Abstand von 7 mm zwischen den Rähmchen eingehalten wird...... Würd mich über Anregungen freuen....

  • Hallo,


    mit Dadant kenne ich mich zwar nicht aus, aber ich habe mit Kalt- und Warmbau experimentiert indem ich letztes Jahr einen Ableger im Warmbau, und zwei im Kaltbau angelegt hatte.


    Ich dachte das Kaltbau besser sei, allein schon weil sich die Wintertraube da ja besser "hochziehen" könnte.


    Bei meinen Ablegern sieht es so aus das eines der Kaltbaubewohnervölker am stärksten ausgewintert ist.
    Die anderen beiden Ableger sind Schwächlinge die nicht aus dem Quark kommen; ein Kaltbauschwächling und ein Warmbauschwächling...


    An meinem anderen Bienenstand habe ich die Völker allesamt im Warmbau, und die sind alle etwa gleichstark und vital.


    Insgesamt gesehen wird das wohl eher nichts mit der Anordnung der Rähmchen zu tun haben, aber wissen kann ich das nicht.


    Bisher ist mein Schluss: Es ist warscheinlich mehr oder weniger egal wie man baut.

  • Hallo Bio Joe,
    den Abstand auf den Rechen kannst Du doch einfach nachmessen.
    Ich glaube nicht, das es diese schon mit sieben mm gibt.
    Dieser Abstand ist eher die Ausnahme und müsste schon als Sonderwunsch bestellt sein.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Bio Joe,
     
    der Rechen im Brutraum ist eher hinderlich, weil man die waben nicht rücken kann. Die Rechen im Brutraum kommen aus Frankreich und sind in Dadant Blatt üblich. Im Honigraum sind sie tolerierbar, wenn die Schleuder es wünscht. Normal arbeitet man auch da im Kaltbau. Imker, welche mit Pressing arbeiten benützen den Honigraum im Warmbau.
     
    Gruß
    Remstalimker, Rechengeschädigter im Brutraum

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: