Health-Claim(s)-Verordnung

  • Hallo.
    Oder auch Verordnung über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel (EG) Nr. 1924/2006.
    Bis jetzt ist es doch so, soweit ich das sehe, dass zwar sehr viel über die gesundheitlichen Eigenschaften des Honigs ( Pollen etc. )geschrieben steht aber in den meisten Fällen nicht am ( verkaufsfähigen ) Produkt. Durch diesen Umstand entsteht eigentlich kein Handlungsbedarf.
    Ein solcher könnte sich vielleicht ergeben wenn man sich die Wikipedia Seiten dazu anschaut.
    ".... wie z. B. „schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen" unterliegen Sondervorschriften und müssen ein Zulassungsverfahren durchlaufen. Die Antragsteller können hierbei Schutzrechte für die Vermarktung Ihrer Produkte erhalten....."
    schöne Grüße
    bienna


  • Oder auch Verordnung...
    ...wenn man sich die Wikipedia Seiten dazu anschaut.


    Moin Bienna,


    hast Du Bienen?
    Verkaufst Du Honig?
    Wo sind Deine Bienen (Nordpol, Südpol...)?
    Dein Profil sagt darüber garnix.


    Einen Beitrag mit "Oder auch..." zu beginnen, setzt voraus, daß da noch was vorne dran steht. Ich seh` nix.
    Welche Wicki-Seiten?


    Du schreibst in Rätseln... :confused:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo bienna,
    Honig darf nicht als Heilmittel verkauft werden und man darf damit nicht werben.
    Da brauch ich nicht irgendwelche mit extraterritialer Aufschrift versehene Verordnungen zu lesen.
    Das die Kunden den Honig manchmal nach überlieferten Erfahrungen trotzdem entsprechend verwenden , dafür kann man als Imker nichts.
    Auch das man als Imker dieses Wissen nicht aussterben lässt :wink:.
    Vielöe Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.