Schwarmfangkiste

  • Da ich ja hoffe in diesem Jahr mit einem Schwarmfang aktiv zu werden, möchte ich natürlich auf einen Schwarm vorbereitet sein. Im Handel gibt es da ja eine Reihe verschiedener Lösungen.
     
    Ich dachte an eine einfache Holzkiste, die im Garten steht und dann evtl. von ganz alleine von einem Schwarm bezogen wird. Mein Imkerpate ist mal so ähnlich an einen Schwarm gekommen! Der ist in einen Hornissenkasten eingezogen! Sollten in meinen kasten natürlich Hummeln, Hornissen & Co einziehen haben sie Glück und ich mit Zitronen gehandelt :roll:
     
    Nun habe ich in einem (von einem Bieber geschmückten) Baumarkt nach geeignetes Holz gesucht. Auf einem Aufbau sah ich folgende Kiste:
     

     
    Was haltet Ihr von der Idee so eine Kiste zu nehmen? Herumgedreht besitzt sie sogar schon zwei Fluglöcher, die Maße sind 40x30x21 cm, Material Buche, Preis 12,49.
     
    Zum Transport könnte man folgende Kiste als Deckel nehmen:
     

     
    Da es sich um Stapelkisten handelt rasten sie schön aufeinander ein, ähnlich wie bei Libigs Einfachbeute. Die Maße des "Deckels" wären 40x30x7 cm, Material Buche, Preis 9,99.
     
    Es gibt die Kisten auch günstiger aus Fichte, aber ich denke Buche hält draußen länger!?
     
    Was meint Ihr, ist das ne Schnapsidee oder könnte das klappen?
     
    LG Nils

  • Hallo Nils,


    hol Dir lieber eine Schwarmfangkiste mit "Stiel".
    Stell Dir vor: Du auf der Leiter, Schwarm über Dir, 2 Hände halten Deine Kiste...
    Ist was für Artisten... :wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich möchte hier gerne einmal Pia Aumeiers "Monatsbetrachtungen" vom April 2008 zitieren:


    "DAS können Sie sich im April sparen:
    ...
    Kauf einer speziellen Schwarmfang-
    kiste. Im Eimer geht’s auch."


    Link auf das Dokument: http://www.imkerfreund.de/sro.php?redid=116201


    Übrigens lohnt sich auch der Blick in die anderen Monatsbetrachtungen...


    "Make everything as simple as possible, but not simpler." dies ist übrigens ein tatsächliches Albert Einstein Zitat. :wink:

    Obwohl ich als Imker in spe wohl doch noch sehr an der Oberfläche der Zeidlerei kratze, werde ich das Gefühl nicht los, dass Dr. Aumeier mal so richtig frischen Wind in den hie & da leicht angestaubten "Club der UHUs" bringt.

  • ...Im Eimer geht’s auch."


    Klar, im Papiersack und Karton auch...
    Eimer finde ich unpraktisch.


    Für mich ist die Schwarmfangbox mit Stiel am "griffigsten".
    Und ich kann sie gleich als "Beute" unter dem Schwarm abstellen, ohne noch mal umfüllen zu müssen.
    Jeder wie er mag.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • ...was geht und wie es bequem geht sind doch oft verschiedene Sachen. Meinen ersten, sehr überaschenden Schwarm habe ich in einem Eimer mit so einem großen Pfannenspritzsieb aus der Küche obendrauf eingesammelt - ging auch, war halt das, was mir einfiel, als sich der Himmel über meinem Garten verdunkelte...
    Den nächsten fing ich mit einer Werkzeugkiste, die ich zu diesem Zwecke schnell ausgekippt hatte...ging auch...


    Schönes Wochenende und Grüße


    Ute

    ...to bee or not to bee, that is the question

  • Die Gier nach fremdem Eigentum ist nicht zu übersehen. Ein Ableger zu 35 € ist sicherer, als das Warten auf einen S. der vielleicht nie kommt.
     
    "Imker wehrt euch, die Schwarmdiebe sind unter uns. Sie locken mit schönen Baumarktkisten und Pheromonen die Schwärme aus den Beutem.":roll:
     
    Stoppt den Anfängen. Kontrolliert eure Völker alle 6 Tage. Gebt den Dieben keine Chance.
     
    Gruß
    Remstalimker:oops::lol::cool::mad::daumen:

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ich habe als Schüler mal einen Schwarm gefangen, da hatte ich einfach nen Bananenkarton, in den ich ein Flugloch geschnitten hatte und nen Blumensprüher. Das klappte auch super! Allerdings war das auch einfach, der Schwarm hing so etwa auf Beckenhöhe.
     
    Nen Stiel könnte man ja an die Stapelkiste bauen! Wo bekommt man die Original-Stielkiste und was kostet sie?


  •  
     
    Also ich möchte mich hier nicht als Dieb hinstellen lassen!!! Wenn ein Imkerkollege nicht aufpasst und sein Volk schwärmen lässt, was kann ich dafür? Und wenn der Schwarm dann wie damals in unserem Garten sitzt, was soll ich dann machen? Ihn nicht fangen sondern die Feuerwehr rufen? Würde sich der Imker dann bei mir melden, er würde seinen Schwarm ja auch zurückbekommen! Wenn er sich aber nicht meldet, soll ich den Schwarm ins Tierheim bringen?? Manche Leute KANN und WILL ich nicht verstehen!!!

  • Na Nils immer die Ruhe. Dieser Post ist für meinen Geschmack nicht ganz ernst zu nehmen :P

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallso, Nils,
    alternativ könntest du dir auch etwas in der Art eines Apfelpflückers bauen.
    Einen langen Stiel, an dem du einen Metallring (Putzeimergroß) anbringst, daran
    sackähnlich einen hellen Stoff anbringen, den du oben zubinden kannst.
    So kannst du den Schwarm gleich in eine Kiste einschlagen.
    Beste Grüße, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Die Gier nach fremdem Eigentum ist nicht zu übersehen. Ein Ableger zu 35 € ist sicherer, als das Warten auf einen S. der vielleicht nie kommt.
     
    "Imker wehrt euch, die Schwarmdiebe sind unter uns. Sie locken mit schönen Baumarktkisten und Pheromonen die Schwärme aus den Beutem."



    Stoppt den Anfängen. Kontrolliert eure Völker alle 6 Tage. Gebt den Dieben keine Chance.


    Also mal ehrlich.
    Ich glaube nicht, daß es schon mal jemandem gelungen ist durch aufstellen von noch so schönen Beuten Bienen dazuzu bringen, im Schwarm auszuziehen.


    Aber die Freunde hier scheinen ja darauf hinzudeuten, wie der Beitrag gemeint war oder?:lol::cool::oops::mad::daumen:

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Wenn ich das richtig aufgefaßt habe, was Nils mit seinen Kisten vor hat, dann meint er nicht Schwarmfangkiste sondern Schwarmlockkiste. Er will die Baumarktkisten als Lockbeute aufstellen/hängen und denkt, es zieht ein Schwarm ein.
     
    @ Nils - es ist eine Schnapsidee! Buche lackiert sieht zwar im ersten Moment schön aus (für uns Menschen) aber lockt keine Biene an!
    Schau mal, was Sabi(e)ne zu Lockbeuten hier schreibt, so mit Wachsmottenstink usw. das duftet für Bienen attraktiver als Nitrolack!