Standort beeinflußt Stechlust ?

  • Hallo


    Wer kann mir sagen ob Zuchtvölker die sanftmütig waren nach gewisser Zeit wieder stechlustig werden ? Der Hintergrund meiner Frage bezieht sich auf einen Imkerkollegen der die Meinung vertritt,das die Völker die voll in der Sonne stehen sanftmütiger sind als die die im Schatten stehen! Kann jemand diese These aus eigener Erfahrung bestätigen?


    Grüße aus Thüringen

  • Moin rüdiger!
    Also die These deines Kollegen, dass sonnig stehende Völker sanfter sind als schattig stehende kann ich überhaupt nicht bestätigen. Bei meinen Völkern kann ich da definitiv keinerlei Unterschied bemerken.
    Vielleicht hat er diesen Eindruck, weil die Völker die in der Sonne stehen, mehr mit Beute kühlen als mit Imker vertreiben beschäftigt sind?!


    Es kann natürlich passieren, dass gute sanftmütige (Zucht-)Völker plötzlich aggressiv werden, wenn:
    - der Standort gewechselt wird und... der neue Standort z. B. zugig oder sonstwie bienenunfreundlich ist
    - der Raps blüht
    - Trachtlosigkeit herrscht
    - Futtermangel im Volk selber herrscht
    - die Bienen unbemerkt umgeweiselt haben
    - die Königin sich u.A. mit einigen "Aggrodrohnen" gepaart hat, deren Sperma im jeweiligen Moment verstärkt genutzt wird
    - der Imker ruppig mit den Bienen umgeht
    - der Imker einen neuen, den Bienen nicht zusagenden Duft trägt


    Das sind jetzt nur ein paar fixe Ideen von mir, weshalb so ein einstmals gutmütiges Volk plötzlich aggressiv sein kann.


    Schöne Grüße
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Meiner Meinung nach ist es nicht der Standort sondern die Betriebsweise welche die Aggressivität der Völker beeinflußt. ( Erbfaktoren mal außer acht gelassen.)
    Je mehr du an den Völkern manipulierst um so aggressiver werden sie.


    gruß Finvara

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • Hallo Zusammen,
    sinngemäß sagte schon Sklenar:
    die Agressivität unsere Bienen ist eine anerzogene,
    keine ererbte.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • der die Meinung vertritt,das die Völker die voll in der Sonne stehen sanftmütiger sind als die die im Schatten stehen! Kann jemand diese These aus eigener Erfahrung bestätigen?


    Ich habe eine ähnliche Erfahrung gesammelt, allerdings so eindeutig bisher nur an einem Stand. Ca. 40 Völker, davon in der Mitte 4-6 Kisten dauerhaft im Schatten eines Holundergebüsches - Start ohne Handschuhe und Ende ohne Handschuhe, aber bei den Schattenvölkern voll vernagelte Hände, so dass ich zwischendurch die HS anlegen musste!

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“